Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Blaulicht aus Stuttgart Penetranter 24-Jähriger bekommt Pfefferspray ab

Von
An der S-Bahn-Haltestelle kam es in der Nacht zum Mittwoch zum Einsatz von Pfefferspray (Archivfoto). Foto: Lichtgut/Leif Piechowski

Stuttgart-Mitte: Ein Mitarbeiter der Deutschen Bahn hat in der Nacht zum Mittwoch an der S-Bahn-Haltestelle Stuttgart-Stadtmitte Pfefferspray gegen einen 24-Jährigen eingesetzt.

Laut Polizeibericht soll der 24-Jährige gegen Mitternacht unentwegt die Sprechwunschtaste an der Bahnsteigaufsicht gedrückt haben. Als der 59-jährige Bahn-Angestellte seinen Arbeitsplatz verließ, um den Mann zum Aufhören zu bewegen, soll der 24-Jährige in seine Richtung geschlagen haben. Der 59-Jährige setzte daraufhin das Pfefferspray gegen den Angreifer ein und verständigte die Bundespolizei.

Rettungskräfte kümmerten sich anschließend um den 24-Jährigen. Die Bundespolizei hat die Ermittlungen aufgenommen.