Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Blaulicht aus Stuttgart S-Ost/S-Bad Cannstatt: Falsche Techniker bringen Rentnerin um zehntausende Euro

Von

Stuttgart-Bad Cannstatt: In Bad Cannstatt haben sich zwei Männer am Dienstag als Fernsehtechniker ausgegeben und einer 75-Jährigen zehntausende Euro und einen Ausweis gestohlen.

Wie die Polizei meldet, ließ die Frau die zwei Männer in ihre Wohnung, weil sie sagten, sie müssten die Kabelsteckdosen ihrer Fernsehanschlüsse überprüfen. Während der eine die Seniorin mit seiner "Arbeit" ablenkte, stahl der andere aus einem Schrank mehrere zehntausend Euro und den Ausweis des Mannes der 75-Jährigen. Das Opfer beschreibt die beiden als zirka 30 bis 40 Jahre alt. Einer hatte kurze dunkle Haare, der andere hatte ebenfalls dunkles Haar, das aber an den Seiten rasiert und oben länger war. Beide waren dunkel gekleidet.

Im Stuttgarter Osten wurde eine 90-Jährige Opfer eines Trickdiebes. Der Unbekannte gab sich gegenüber der Frau als Wasseruhrenableser aus und gelangte mit diesem Trick gegen 16 Uhr in ihre Wohnung. Dort stahl er mehrere hundert Euro und eine EC-Karte inklusive PIN. Obwohl die Frau die Karte schnell sperren ließ, konnte der Täter an einem Geldautomaten in der Königstraße Geld abheben. Die 90-Jährige beschreibt den Mann als rund 30 Jahre alt und etwa 1,60 Meter groß. Er hatte einen Dreitagebart und trug eine schwarze Jacke.

Zeugen werden gebeten, sich unter der Telefonnummer 0711/8990-5778 zu melden.