Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Blaulicht aus Stuttgart Mann hatte gefälschten Führerschein

Von
Ein 34-Jähriger wurde am Dienstag in Stuttgart-Degerloch festgenommen (Symbolbild). Foto: maltomedia werbeagentur/Shutterstock

Stuttgart-Degerloch: Am Dienstagvormittag hat die Polizei in Stuttgart-Degerloch einen 34-Jährigen festgenommen, der sich offenbar mit einem gefälschten Führerschein ausgewiesen hat.

Wie die Beamten mitteilen, hielten sie gegen 10 Uhr am Albplatz einen mit drei Personen besetzten Ford Transit an. Der auf dem Beifahrersitz sitzende Verdächtige zeigte den Beamten bei der Kontrolle schließlich den gefälschten slowenischen Führerschein. Außerdem hatte er eine Bankkarte bei sich, die auf die Personalien des gefälschten Führerscheins ausgestellt war. Nach derzeitigem Ermittlungsstand hält sich der Mann illegal in Deutschland auf und hat unter den falschen Personalien ein Bankkonto eröffnet.

Der Verdächtige soll darüber hinaus für andere Delikte verantwortlich sein, wegen derer er bereits zwei Mal zur Festnahme und zwei Mal zur Aufenthaltsermittlung ausgeschrieben ist. Er wird im Laufe des Mittwochs einem Haftrichter vorgeführt.

Der 35 Jahre alte Fahrer ist einmal zur Festnahme ausgeschrieben, der 26 Jahre alte Mitfahrer ebenfalls. Letzterer hält sich offenbar ebenfalls illegal in Deutschland auf. Gegen beide Männer wurden Anzeigen aufgenommen, danach kamen sie frei.

Flirts & Singles