Stuttgart-Möhringen: Vermutlich weil er betrunken war, hat ein 52-jähriger Taxifahrer am Samstagabend in Stuttgart-Möhringen zwei Unfälle verursacht.

Wie die Polizei meldet, war der Mann gegen 17.40 Uhr mit seinem Mercedes auf der Vaihinger Straße in Richtung Sigmaringer Straße unterwegs, als er nach rechts von der Straße abkam und gegen eine Schranke fuhr. Unbeirrt setzte er seine Fahrt fort, streifte aber kurz darauf noch einen geparkten Audi und kam schließlich auf dem Gehweg zum Stehen. Obwohl dort viele Fußgänger unterwegs waren, wurde niemand verletzt.

Der Sachschaden beträgt rund 16.000 Euro.

Die alarmierte Polizei stellte fest, dass der Taxifahrer erheblich betrunken war. Ein Atemalkoholtest ergab einen Wert von 2,8 Promille. Der Führerschein des 52-Jährigen wurde beschlagnahmt. Er muss jetzt mit Anzeigen wegen Straßenverkehrsgefährdung und Fahrerflucht rechnen.

S-Mitte: Polizisten außer Dienst beklaut

Stuttgart-Mitte: Ein Polizeibeamter hat am Sonntagmorgen in Stuttgart-Mitte einen mutmaßlichen Taschendieb gestellt.

Wie die Polizei berichtet, war der Beamte mit einer Begleiterin privat in der Stadt unterwegs, als er gegen 6.10 Uhr bemerkte, dass die Tasche der Frau fehlte. Kurz darauf sah er den Verdächtigen, der offenbar gerade die Handtasche hinter einem Mülleimer entsorgen wollte. Kurzerhand hielt der Beamte den Mann bis zum Eintreffen der alarmierten Kollegen fest.

Dem mutmaßlichen Dieb fiel bei seiner Festnahme noch weiteres Diebesgut aus der Hose. Gegen den einschlägig polizeibekannten Mann wurde Haftbefehl erlassen. Im gesamten Stadtgebiet Stuttgart haben Unbekannte neun weitere Taschendiebstähle, davon zwei Versuche begangen. Die Täter schlugen dabei hauptsächlich an der Königstraße und den umliegenden Straßen zu, aber auch in einem Geschäft in der Mercedesstraße.

S-Mitte: Mit Trick Armband gestohlen

Stuttgart-Mitte: Ein bislang unbekannter Mann hat am Freitagmittag in Stuttgart-Mitte einen dreisten Trickdiebstahl begangen.

Wie die Polizei mitteilt, kam der Mann gegen 12.30 Uhr in einen Juwelier am Marktplatz und ließ sich mehrere Armbänder zeigen. Er lenkte die Verkäuferin ab und verließ schließlich mit einem der Bänder am Arm das Geschäft. Die 27-jährige Angestellte bemerkte jedoch den Diebstahl und stellte den Mann vor dem Laden zur Rede.

Doch der Unbekannte stritt den Diebstahl ab und ging einfach davon.

Der Mann soll zirka 1,75 Meter groß und etwa 35 Jahre alt sein. Er hat kurzes dunkles, glattes Haar und einen Dreitagebart. Er sprach Deutsch mit einem leichten Akzent. Er trug Jeans und eine khakifarbene Jacke mit Fellbesatz an der Kapuze und einer auffälligen Schnalle in Form eines Karabiners auf Brusthöhe.

Zeugenhinweise nimmt die Polizei unter der Telefonnummer 0711/8990-4330 entgegen.

S-Mitte: Mutmaßlichen Ladendieb festgenommen

Stuttgart-Mitte: Die Polizei hat am Samstagabend in der Stuttgarter Innenstadt einen mutmaßlichen Ladendieb festgenommen.

Wie die Beamten melden, hatte ein Sicherheitsmitarbeiter eines Bekleidungsgeschäfts in der Königstraße den 36-jährigen Verdächtigen gegen 18 Uhr dabei beobachtet, wie er zwei Kleidungsstücke in eine Tasche steckte und den Laden verließ, ohne zu bezahlen.

Alarmierte Polizeibeamte nahmen den Mann fest. Gegen den polizeibekannten 36-Jährigen wurde am Sonntag Haftbefehl erlassen.

S-Vaihingen: Motorradfahrer angefahren und verletzt

Stuttgart-Vaihingen: Eine 52-jährige Autofahrerin hat am Montagmittag in Stuttgart-Vaihingen einen Motorradfahrer angefahren.

Wie die Polizei mitteilt, hatte die Frau ihren Fiat am rechten Rand der Industriestraße geparkt und wollte gegen 12.50 Uhr in Richtung Liebknechtstraße losfahren. Dabei übersah sie vermutlich den 26-jährigen Motorradfahrer, der mit seiner Yamaha von hinten kam.

Beim Zusammenstoß stürzte der 26-Jährige und rutschte über die Fahrbahn. Er wurde leicht verletzt. Hinzugerufene Rettungskräfte versorgten ihn vor Ort und brachten ihn in ein Krankenhaus. Es entstand Sachschaden in Höhe von zirka 3500 Euro.

S-Zuffenhausen/S-Möhringen: Zwei Autos gestohlen

Stuttgart-Zuffenhausen/Stuttgart-Möhringen: Bei der Polizei sind über das vergangene Wochenende zwei Autodiebstähle in Stuttgart-Zuffenhausen und Stuttgart-Möhringen angezeigt worden.

Wie die Beamten berichten, hatte ein 20-Jähriger seinen blauen Subaru mit dem amtlichen Kennzeichen S-PI 8610 am Freitag um 1.30 Uhr in der Stammheimer Straße abgestellt. Als er gegen 13 Uhr zurückkam, war das Auto weg. Der Wagen hat einen Wert von zirka 25.000 Euro.

Aus einem Hinterhof in der Leinenweberstraße in Stuttgart-Möhringen stahlen Unbekannte einen VW. Dessen 52-jähriger Besitzer hatte den silbernen VW Golf mit dem Kennzeichen B-SU 1668 am Mittwoch gegen 19 Uhr zuletzt dort gesehen. Am Sonntag gegen 17 Uhr bemerkte er, dass der Wagen fehlte. Der VW hat einen Zeitwert von rund 10.000 Euro.

Stadtgebiet Stuttgart: Einbrüche im Laufe des Wochenendes

Stadtgebiet Stuttgart: Über das Wochenende sind der Polizei im Stuttgarter Stadtgebiet insgesamt sechs Wohnungseinbrüche und sechs Einbruchsversuche angezeigt worden.

Wie die Beamten mitteilen, überraschte am Freitag gegen 11.50 Uhr in der Krapfstraße en heimkehrendes Ehepaar zwei unbekannte Männer beim Versuch, die Haustür aufzuhebeln. Die beiden Tatverdächtigen flüchteten in Richtung Zellerstraße. Einer der Tatverdächtigen wird als zirka 1,75 Meter groß und von normaler Statur beschrieben. Er hat mittellanges Haar und trug zur Tatzeit eine graue Jacke und Jeans. Der zweite Tatverdächtige trug eine dunkle Jacke und hatte dunkles Haar.

Am Donnerstag gegen 19.50 Uhr hörte ein Anwohner in der Straße Im Wiesengrund verdächtige Geräusche und ging auf die Terrasse. Er konnte zunächst nichts Verdächtiges feststellen. Erst am nächsten Morgen bemerkte er, dass sein Bewegungsmelder abgeschlagen worden war, und stellte Hebelspuren an der Terrassentür fest. Einbrecher hatten bei einem Einbruchsversuch einen Sachschaden von zirka 2500 Euro angerichtet.

In der Lodzer Straße erbeuteten Unbekannte zirka 350 Euro Bargeld. In der Hessenwiesenstraße stahlen sie zwei Kreditkarten, einen Reisepass und einen Fahrzeugschlüssel. Bei einem Einbruch in der Gietmannstraße fielen den Tätern Schmuck und Bargeld in unbekannter Höhe in die Hände - wire auch in der Champignystraße. 

Am Markusplatz fielen Einbrechern ein Laptop, ein Tablet-PC, zwei Handys, mehrere hundert Euro Bargeld und Schmuck in die Hände.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: