Stuttgart-Plieningen: Die Polizei hat am Sonntag in einer Spielbank in Stuttgart-Plieningen einen mutmaßlichen Dieb festgenommen.

Wie die Beamten melden, soll der 65 Jahre alte Verdächtige in der Vergangenheit mehrmals Jetons gestohlen haben. Dabei schnappte er sich die Spiel-Chips jeweils am Roulette-Tisch und verließ dann das Kasino, bevor die Spieler den Diebstahl bemerkten. Trotz Hausverbots verschaffte der Mann sich immer wieder Zutritt ins Kasino - dazu benutzte er offenbar gefälschte italienische Ausweise.

Ein Mitarbeiter des Kasinos erkannte den Tatverdächtigen schließlich am Sonntag wieder und alarmierte die Polizei. Der 65-Jährige wurde festgenommen, musste eine Strafe zahlen und wurde nach einer Anzeigenaufnahme wieder entlassen. Der Wert der gestohlenen Jetons beträgt rund 1000 Euro.

S-Plieningen/S-Zuffenhausen: Feuerwehr rückt zu Schulen aus

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: