Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Blaulicht aus Stuttgart 8. Februar: Rückwärts auf der Autobahn unterwegs

Von
Ein Autofahrer ist auf der Autobahn 8 auf Höhe Stuttgart-Möhringen rückwärts gefahren und hat einen Unfall verursacht. Foto: dpa/Symbolbild

Stuttgart-Möhringen: Eine Rückwärtsfahrt auf der Autobahn 8 in Höhe Stuttgart-Möhringen ist für zwei Autofahrer am Samstagabend glimpflich ausgegangen.

Ein 43-Jähriger hatte gegen 20 Uhr auf der A8 fälschlicherweise geglaubt, er verlasse gerade die Autobahn. Der Mann bremste voll ab, legte den Rückwärtsgang ein und fuhr los, um wieder auf die vermeintlich richtige Spur zu wechseln. Ein 58 Jahre alter Mann näherte sich mit seinem Fahrzeug von hinten, versuchte noch auszuweichen, streifte jedoch den Rückwärtsfahrenden, wie die Polizei am Sonntag mitteilte.

Beide Männer blieben unverletzt. An den Autos entstand ein Blechschaden in Höhe von rund 3000 Euro.