Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Blaulicht aus Stuttgart 7. Januar: Busfahrer angegriffen und verletzt

Von
Mit einem aufgebrachten Unbekannten hat es am Montagabend ein Busfahrer in Stuttgart-Hedelfingen zu tun (Symbolbild). Foto: Leserfotograf aesthet

Stuttgart-Hedelfingen: Ein Unbekannter hat am späten Montagabend in Stuttgart-Hedelfingen einen 63-jährigen Busfahrer angegriffen und verletzt.

Wie die Polizei meldet, war der Fahrer des Busses der Linie 62 von Hedelfingen in Richtung Rohracker unterwegs. Auf Höhe des Hedelfinger Platzes sprang dann plötzlich der Unbekannte vor dem Bus auf die Fahrbahn und versuchte offenbar, den Bus zum Anhalten zu bewegen. Der Busfahrer jedoch wich dem Mann aus und setzte seine Fahrt in Richtung Rohracker fort.

Daraufhin stieg der Unbekannte in ein Taxi und verfolgte den Bus. Als der 63-jährige Busfahrer gegen 22.50 Uhr an der Bushaltestelle Tiefenbachschule anhielt, stieg der Unbekannte aus dem Taxi und kam in den Bus. Dort beleidigte er den Fahrer und schlug auf ihn ein. Nachdem der 63-Jährige die Leitstelle verständigt hatte, flüchtete der Täter in Richtung Ontariostraße.

Das Opfer konnte den Täter wie folgt beschreiben: Um die 1,75 Meter groß, 25 bis 30 Jahre alt. Er sprach mit osteuropäischem Akzent und hatte kurzes dunkelblondes Haar. Bekleidet war er mit einer weißen Softshell-Jacke und dunklen Jeans. Außerdem hatte er eine dunkle Männerhandtasche dabei.

Zeugen werden gebeten, sich unter der Telefonnummer 0711/8990-3500 zu melden.