Nachdem er eine 40-Jährige zu sich in die Wohnung auf einen Kaffee eingeladen hatte, soll ein 77-Jähriger die Frau vergewaltigt haben. Foto: Shutterstock / Symbolbild

Als sich ein 77-Jähriger und eine 40-Jährige im Stuttgarter Leonhardsviertel kennenlernen, lädt der Mann die Frau auf einen Kaffee in seine Wohnung ein. Dort soll er die Frau dann vergewaltigt haben. Die Polizei nimmt den Mann fest. Diese und weitere Meldungen der Polizei aus Stuttgart finden Sie hier.

Stuttgart-Mitte: Die Polizei hat bereits am Samstag in Stuttgart-Mitte einen 77-jährigen Mann festgenommen, der eine 40-Jährige vergewaltigt haben soll.

Wie die Polizei meldet, hatten sich der Mann und die 40-Jährige vergangenen Donnerstagmittag im Leonhardsviertel kennengelernt. Der 77-Jährige hatte die Frau auf einen Kaffee in seine Wohnung in der Charlottenstraße eingeladen.

Nachdem beide mehrere Gläser Alkohol getrunken hatten, warf der Mann die 40-Jährige plötzlich auf sein Bett, zog sie gegen ihren Willen aus und vergewaltigte sie. Die Frau konnte sich anschließend befreien und aus der Wohnung flüchten. Aus Scham erstattete sie erst zwei Tage nach der Tat Anzeige bei der Polizei.

Der mutmaßliche Vergewaltiger ist am Samstag in seiner Wohnung festgenommen worden. Am Sonntag wurde gegen den Mann Haftbefehl erlassen.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: