Zwei Wallache und eine Stute hielten am Freitag die Polizei in Stuttgart-Vaihingen auf Trab. Foto: Polizei

Erneut ein tierischer Einsatz für die Polizei in Stuttgart: Am Freitag müssen die Beamten drei ausgebüxte Pferde wieder einfangen. Die Tiere waren in Stuttgart-Vaihingen unterwegs. Weitere Meldungen der Polizei aus Stuttgart.

Stuttgart-Vaihingen: Polizisten haben am Freitagmorgen in Stuttgart-Vaihingen drei ausgebüxte Pferde eingefangen.

Laut Polizeibericht waren die Tiere gegen 8.30 Uhr von einer Koppel am Unteren Grund entwischt und liefen anschließend quer durch Stuttgart-Vaihingen. Die alarmierten Beamten stellten die Vierbeiner schließlich an der Auffahrt zur Autobahn 831 und fingen sie ein.

Anschließend organisierten die Polizisten Halfter und Stricke und brachten die drei Ausreißer - eine Stute und zwei Wallache - zu Fuß wieder zurück zur Koppel.

S-Feuerbach: Rollerfahrer bei Unfall schwer verletzt

Stuttgart-Feuerbach: Ein 48 Jahre alter Rollerfahrer ist am Donnerstagnachmittag in Stuttgart-Feuerbach mit dem Toyota einer 25-Jährigen zusammengestoßen und dabei schwer verletzt worden.

Wie die Polizei mitteilt, war der Mann gegen 16 Uhr auf der Siemensstraße in Richtung Maybachstraße unterwegs. Auf Höhe der Alarichstraße wechselte er nach links auf die Gegenspur, um an einem Stau vorbeizufahren. Doch auch die 25-Jährige scherte vor ihm nach links aus, offenbar um dort zu wenden.

Dabei kam es zum Zusammenstoß. Der schwer verletzte Rollerfahrer musste von alarmierten Rettungskräften in ein Krankenhaus gebracht werden.

S-Süd: Mann am hellichten Tag niedergeschlagen und ausgeraubt

Stuttgart-Süd: Ein 38-Jähriger ist am Freitagnachmittag in Stuttgart-Süd von Unbekannten niedergeschlagen und ausgeraubt worden.

Wie die Polizei berichtet, ging der Mann gegen 15.30 Uhr an der Taubenstaffel an den drei Männern vorbei, die auf einer Parkbank saßen. Als er vorbeigegangen war, griffen ihn die Täter plötzlich an, schlugen ihn zu Boden, traten auf ihn ein und nahmen ihm den Geldbeutel weg. Nachdem sie daraus das Bargeld gestohlen hatten, warfen den Gelbeutel weg und flüchteten.

Der 38-Jährige wurde bei dem Überfall schwer verletzt. Alarmierte Rettungssanitäter kümmerten sich um ihn und brachten ihn in ein Krankenhaus.

Die drei Täter konnten unerkannt entkommen. Alle drei sollen südländisch ausgesehen haben. Einer war auffällig klein und hatte eine sportliche Figur, ein anderer hatte eine Dreiviertel-Hose an. Der dritte Täter hatte eine verblasste Tätowierung auf dem Unterarm.

Zeugen werden gebeteten, sich unter der Telefonnummer 0711/8990-5778 zu melden.

S-Plieningen: Mann entblößt sich vor zwei Mädchen

Stuttgart-Plieningen: Ein Unbekannter hat sich am Donnerstag in Stuttgart-Plieningen vor zwei 16-jährigen Mädchen entblößt.

Wie die Polizei meldet, saßen die Mädchen auf einer Parkbank am See in Hohenheim, als sich der zirka 50 Jahre alte Mann näherte, seine Hose öffnete und anfing, sich zu befriedigen.

Der Täter soll eine Glatze haben. Zur Tatzeit hatte er ein schwarzes T-Shirt und eine schwarze kurze Hose an. Er war mit einem schwarzen Mountainbike unterwegs. Zeugen werden gebeten, sich unter der Telefonnummer 0711/8990-5778 zu melden.

S-West: Unbekannte brechen Baucontainer auf

Stuttgart-West: Zwischen Mittwoch, 15.30 Uhr, und Donnerstag, 7.30 Uhr, haben Unbekannte in Stuttgart-West einen Baucontainer aufgebrochen und Werkzeug gestohlen.

Wie die Polizei mitteilt, wurde der Diebstahl am Donnerstagmorgen entdeckt. Die Diebe waren über einen Zaun auf die Baustelle in der Vogelsangstraße gelangt, brachen dort an einem Anhänger das Vorhängeschloss auf und nahmen eine Akku-Bohrmaschine, eine Akku-Stichsäge, eine Motorsäge und einen Winkelschleifer mit. Die Maschinen haben einen Wert von mehreren tausend Euro.

Hinweise nimmt die Polizei unter der Telefonnummer 0711/8990-3300 entgegen.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: