Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Blaulicht aus Stuttgart 6. Februar: Passantin mit Pistole bedroht

Von
Mit einer Pistole in der Hand bedroht ein Unbekannter eine 79-Jährige und will Geld. Foto: dpa/Symbolbild

Stuttgart-Birkach: Ein Unbekannter hat am Donnerstagabend in Stuttgart-Birkach eine 79 Jahre alte Passantin mit einer Schusswaffe bedroht und Geld gefordert.

Wie die Polizei meldet, war die Seniorin gegen 18 Uhr von der Stadtbahnhaltestelle "Friedhof" über den Anna-Haag-Weg in Richtung Kaiserstraße unterwegs, als auf Höhe der Äxtlestraße ein Unbekannter auf sie zukam. Der Mann stellte sich unvermittelt vor die Dame und forderte Geld. Als die 79-Jährige antwortete, kein Geld zu haben, zog der Mann eine Schusswaffe und richtete sie auf die Frau.

Die Rentnerin schrie daraufhin den Mann an, sodass dieser flüchtete. Offenbar wartete ein mutmaßlicher Komplize einige Meter entfernt. Der Unbekannte ist etwa 18 Jahre alt, etwa 1,80 Meter groß und kräftig. Zur Tatzeit trug er eine helle Kapuzenjacke und ein schwarzes Tuch über Mund und Nase.

Zeugenhinweise nimmt die Polizei unter der Telefonnummer 0711/8990-5778 entgegen.