Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Blaulicht aus Stuttgart S-Vaihingen: Werbe-Mini angezündet - 20.000 Euro Schaden

Von

Stuttgart-Vaihingen: Unbekannte haben in der Nacht zum Dienstag in Stuttgart-Vaihingen einen Mini Cooper angezündet.

Laut Polizeibericht meldete ein Autofahrer gegen 2.30 Uhr ein brennendes Auto auf Höhe des Pfaffensees. Dort stand der Mini, der von einer Firma zu Werbezwecken abgestellt worden war. Die alarmierten Polizeibeamten dämmten den Brand mit Handfeuerlöschern ein, konnten ihn aber nicht ganz ersticken. Erst der hinzugerufenen Feuerwehr gelang es, das Feuer zu löschen.

An dem Auto entstand ein Schaden von knapp 20.000 Euro. Ersten Ermittlungen der Polizei zufolge wurde der Mini vorsätzlich in Brand gesteckt. Zeugen werden gebeten, sich unter der Telefonnummer 0711/8990-5778 zu melden.