Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Blaulicht aus Stuttgart S-Zuffenhausen: Bub angefahren und geflüchtet

Von

Stuttgart-Zuffenhausen: Ein zwölf Jahre alter Junge ist am Freitagmorgen in Stuttgart-Zuffenhausen angefahren worden. Der Unfallverursacher machte sich zunächst aus dem Staub.

Wie die Polizei mitteilt, ging der Junge zusammen mit seiner 13-jährigen Schwester gegen 7.10 Uhr an der Kreuzung Schozacher Straße/Haldenrainstraße über die Straße, als der 25-jährige Fahrer eines BMW aus der Schozacher Straße kam und den Jungen erfasste. Er wurde auf die Straße geschleudert.

Der Autofahrer hatte den Jungen wohl übersehen. Er stieg noch kurz aus, fuhr dann aber weiter, ohne die Polizei zu verständigen.

Erst später konnte die Polizei den Mann ermitteln. Er muss nun mit einer Anzeige wegen Unfallflucht rechnen. Der Zwölfjährige wurde leicht verletzt in ein Krankenhaus gebracht.

In Stuttgart-Mühlhausen ist am Freitagmorgen eine 15-Jährige ebenfalls angefahren und sogar schwer verletzt worden. Eine 36-jährige Renault-Fahrerin übersah das Mädchen gegen 7.10 Uhr, als sie von der Adalbert-Stifter-Straße in die Mönchfeldstraße abbiegen wollte. Das Mädchen kam ins Krankenhaus.

Flirts & Singles