Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Blaulicht aus Stuttgart 3. Februar: 85-Jährige stirbt bei Wohnungsbrand

Von
Vermutlich aufgrund eines technischen Defektes kommt es am Montagmorgen in Stuttgart-Zuffenhausen zu einem Wohnungsbrand, bei dem eine Frau ihr Leben verliert. Foto: dpa / Symbolbild

Stuttgart-Zuffenhausen: Bei einem Wohnungsbrand in Stuttgart-Zuffenhausen ist am Montagmorgen eine 85 Jahre alte Frau ums Leben gekommen.

Wie die Polizei meldet, hatten Nachbarn gegen 7.40 Uhr den Brand in der Dachgeschosswohnung des Hauses in der Marconistraße gemeldet. Die 85-jährige Bewohnerin halte sich bei ihrer Tochter in einem anderen Stadtteil auf, sagten Anwohner den Rettungskräften, die kurz darauf eintrafen.

Im Zuge der Löscharbeiten wurde ein 94 Jahre alter Hausbewohner vorsorglich in ein Krankenhaus gebracht. Gegen 8.15 Uhr hatte die Feuerwehr die Flammen gelöscht.

Als die Tochter der 85-jährigen Bewohnerin ihre Mutter wenig später bei der Polizei als vermisst meldete und die Brandwohnung ohne Atemschutz gefahrlos betreten werden konnte, durchsuchten Einsatzkräfte die Wohnung. Schließlich fanden Polizisten die Leiche der Frau unter dem Brandschutt.

Nach dem Feuer sind das Dachgeschoss und das erste Obergeschoss unbewohnbar. Es entstand ein Sachschaden in Höhe von etwa 30.000 Euro.

Ursache für den Brand war nach derzeitigem Ermittlungsstand der Polizei ein technischer Defekt.