Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Blaulicht aus Stuttgart 29. Januar: Mit Stadtbahn zusammengestoßen

Von
In Stuttgart-West kam es am Donnerstag zu einem Stadtbahnunfall. Foto: dpa/Symbolbild

Stuttgart-West: Ein 70-jähriger Autofahrer ist am Donnerstagvormittag im Stuttgarter Westen mit einer Stadtbahn zusammengestoßen.

Wie die Polizei mitteilt, fuhr der Senior gegen 8.50 Uhr mit seinem Ford Transit von der Schlossstraße in Richtung Berliner Platz. An der Kreuzung mit der Silberburgstraße wollten vor ihm mehrere Autos nach rechts in die Silberburgstraße abbiegen, mussten aber wegen querenden Fußgängern warten. Der 70-Jährige beschloss, die noch in der Schlossstraße wartenden Autos links zu umfahren.

Dabei übersah er die von hinten kommende Stadtbahn der Linie U2, die ebenfalls in Richtung Berliner Platz unterwegs war. Es kam zum Zusammenstoß, bei dem die mit zirka 140 Personen besetzte Stadtbahn den Ford an der linken Seite streifte.

Verletzt wurde niemand, es entstand ein Sachschaden von rund 10.000 Euro. Es kam zu Behinderungen auf den Linien U2 und U9.