Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Blaulicht aus Stuttgart 28. April: Giftköder für Hunde ausgelegt

Von
Vorsicht beim Gassigehen: Hundebesitzer haben in Stuttgart-Freiberg Giftköder entdeckt. (Symbolbild) Foto: dpa

Stuttgart-Mühlhausen: Unbekannte haben vermutlich mit Rattengift versetzte Giftköder für Hunde im Stuttgarter Stadtteil Freiberg ausgelegt.

Laut Polizeiangaben waren bereits am Samstag einem Spaziergänger, der mit seinem Hund im Bereich der Streuobstwiesen an der Keltersteige Gassi ging, kreisrunde Futterstücke aufgefallen, die mit einer blauen Masse gefüllt waren. Etwa 25 dieser vermeintlichen Leckerlis wurden sichergestellt. Die gleichen präparierten Futterstücke entdeckte eine Hundebesitzerin am Montag im Park des Schulzentrums.

Ersten Ermittlungen zufolge handelt es sich bei der blauen Masse vermutlich um Rattengift. Zurzeit werden die Präparate toxikologisch untersucht, die Ermittlungen dauern an.

Da weitere Giftköder nicht ausgeschlossen werden können, rät die Polizei Hundebesitzern, besonders vorsichtig zu sein. Besteht der Verdacht, dass eines der präparierten Futterstücke gefressen wurde, sollte das Tier zu einem Tierarzt gebracht werden.

Hinweise nimmt die Polizei unter der Rufnummer 0711/8990-4330 entgegen.