Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Blaulicht aus Stuttgart 27. Oktober: Junges Trio soll Kind beraubt haben

Von
Ein 15-Jähriger, ein 13 Jahre alter Junge und ein Zwölfjähriger sollen zusammen im Juni in Bad Cannstatt ein Kind überfallen haben. (Symbolbild) Foto: SIR

Stuttgart-Bad Cannstatt: Ein 15-Jähriger sowie zwei zwölf und 13 Jahre alte Kinder stehen im Verdacht, einem elf Jahre alten Bub am 10. Juni in der Sommerrainstraße in Bad Cannstatt das Handy geraubt zu haben. Das berichtet die Polizei.

Dem Bericht der Beamten zufolge hatten "umfangreiche Ermittlungen" zu den drei Tatverdächtigen geführt. Während der Zwölfjährige die Tat einräumte, ignorierten die anderen beiden Jungen die Vorladung zur Polizei.

Der 15-Jährige muss mit einer Anzeige wegen Raubes rechnen, seine jüngeren mutmaßlichen Komplizen waren zur Tatzeit noch nicht strafmündig.

Flirts & Singles