Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Blaulicht aus Stuttgart 27. März: Fahrer bei Überschlag schwer verletzt

Von
Ein schwerer Unfall auf der Autobahn 8 bei Stuttgart-Möhringen sorgte am Freitag für Stau. Foto: dpa

Stuttgart-Degerloch: Am Freitagmorgen ist ein 20-jähriger Autofahrer bei einem Unfall auf der Autobahn 8 bei Stuttgart-Degerloch schwer verletzt worden.

Wie die Polizei mitteilt, kam der junge Mann von der Bundesstraße 27 aus Richtung Tübingen und war gegen 7.10 Uhr an der Anschlussstelle Stuttgart-Degerloch in Richtung Karlsruhe unterwegs. Vermutlich weil er zu schnell war, kam er auf der regennassen linken Spur ins Schleudern und prallte gegen die Leitplanke. Daraufhin schleuderte der Ford quer über die Straße, überschlug sich an der angrenzenden Böschung und kam schließlich auf der Fahrerseite zum Liegen.

Der 20-Jährige wurde schwer verletzt. Er wurde von der Feuerwehr aus seinem Auto befreit und in ein Krankenhaus gebracht. An seinem Wagen entstand Totalschaden in Höhe von rund 10.000 Euro.

Durch den Unfall entwickelte sich auf der Bundesstraße 27 ein Stau von sieben Kilometern Länge. Nach etwa eineinhalb Stunden war die Unfallstelle geräumt.