Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Blaulicht aus Stuttgart 25. März: Mann wird am Bahnhof brutal ausgeraubt

Von
Am Dienstag ist ein Mann in Bad Cannstatt brutal beraubt worden. Foto: SIR/Symbolbild

Stuttgart-Bad Cannstatt: Zwei bislang unbekannte Männer haben am Dienstagabend am Bahnhof in Stuttgart-Bad Cannstatt einen 32 Jahre alten Mann niedergeschlagen und beraubt.

Laut Polizeibericht hielt sich der 32-Jährige gegen 18.50 Uhr auf dem Bahnhofsvorplatz auf, als ihn plötzlich einer der Unbekannten von hinten niederschlug. Als er am Boden lag, schlugen und traten die Täter auf ihn ein. Danach entwendeten sie ihm das Handy und den Geldbeutel mit Bargeld in Höhe von mehreren hundert Euro. Offenbar hatte das Opfer die beiden Täter zuvor in der S-Bahn gesehen.

Der Haupttäter ist etwa 30 Jahre alt und etwa 1,60 Meter groß. Er hat einen Dreitagebart, einen grünen Irokesenschnitt und an der linken Hand eine Tätowierung. Zur Tatzeit trug er eine beige Jacke und eine beige Hose. Sein Komplize ist etwa 40 Jahre alt, etwa 1,70 Meter groß und hat blaue, kurze Haare. Bekleidet war er mit einem blauen Pullover und einer blauen Hose.

Zeugenhinweise nimmt die Polizei unter der Telefonnummer 0711/8990-5778 entgegen.

Flirts & Singles

 
 

Angebot der Woche