Stuttgart-Ost: Ein Schwerverletzter und drei Leichtverletzte sowie ein Sachschaden in Höhe von rund 30.000 Euro sind die Bilanz eines Verkehrsunfalls, der sich am Freitagabend in Gablenberg im Stuttgarter Osten ereignet hat.

Wie die Polizei mitteilt, war ein 60-Jähriger gegen 18.45 Uhr mit seinem VW auf der Albert-Schäffle-Straße unterwegs. Weil er kurz unaufmerksam war, geriet er mit seinem Wagen in einer Rechtskurve auf die Gegenfahrbahn. Dort stieß er frontal mit dem entgegenkommenden Mercedes eines 32-Jährigen zusammen.

Durch die Wucht des Aufpralls drehten sich die beiden Fahrzeuge und erfassten noch den Fiat eines 23-Jährigen. Der Unfallverursacher erlitt bei dem Unfall schwere Verletzungen, seine 61-jährige Beifahrerin und ein dreijähriges Mädchen auf dem Rücksitz sowie der Mercedesfahrer wurden leicht verletzt.

Alle Verletzten kamen in eine Klinik. Die Polizei schätzt den gesamten Sachschaden auf rund 30.000 Euro.

S-Bad Cannstatt: Palette begräbt Arbeiter

Stuttgart-Bad Cannstatt: Am Samstagmittag hat sich ein 58-Jähriger bei einem Arbeitsunfall im Gewerbegebiet Hochflur in Stuttgart-Bad Cannstatt schwer verletzt.

Gegen 14.10 Uhr war der Mann mit seinem Stapler auf dem Areal seiner Baufirma damit beschäftigt, eine Palette in etwa drei Metern Höhe von einem Kran herauszuheben. Aus bislang unbekannter Ursache löste sich die Palette und fiel auf den Arbeiter.

Der Schwerverletzte kam in eine Klinik – Lebensgefahr besteht laut Polizei keine.