Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Blaulicht aus Stuttgart Stuttgart: Schwarzfahrer gehen der Polizei ins Netz

Von

Stuttgart: Annähernd 5000 Fahrgäste sind in der Nacht zum Samstag vom Kontrollpersonal der SSB mit polizeilicher Unterstützung in Stuttgart überprüft worden. Dies meldet die Polizei.

Von 19.30 Uhr an wurden die Fahrgäste der Stadtbahnen aller einfahrenden Linien an den Haltestellen "Neckartor", "Stadtbibliothek" und "Charlottenplatz" auf gültige Fahrausweise überprüft. Etwas mehr als 460 Fahrgäste wurden ohne gültigen Fahrausweis erwischt.

Da die Schwarzfahrer sofort aus den Stadtbahnzügen gebeten wurden und die weitere Kontrolle der Personen auf den Bahnsteigen erfolgte, kam es zu keinen nennenswerten Behinderungen im Stadtbahnverkehr. Nach Mitternacht verlagerten sich die Kontrollen zur Nachtbushaltestelle "Charlottenplatz". Dort wurden 420 Fahrgäste in den Nachtbussen der SSB kontrolliert, dabei konnten 18 Fahrgäste keinen gültigen Fahrausweis vorweisen.

Flirts & Singles