Ein unfreiwilliger Kuss in einer Stuttgarter S-Bahn beschäftigt die Polizei (Symbolbild). Foto: Leserfotograf burgholzkaefer/Symbolbild

Eine 18-Jährige ist am Samstagabend mit einer S-Bahn der Linie S3 in Richtung Stuttgart-Mitte unterwegs, als ihr plötzlich ein Unbekannter einen Kuss auf die Wange drückt - gegen ihren Willen. Die junge Frau erstattet Anzeige gegen Unbekannt. Weitere Meldungen der Polizei aus Stuttgart.

Stuttgart-Vaihingen/Stuttgart-Mitte: Wegen eines Kusses zwischen Stuttgart-Vaihingen und Stuttgart-Mitte hat eine 18-Jährige am Samstag Anzeige erstattet.

Wie die Polizei mitteilt, war die junge Frau in einer S-Bahn der Linie S3 zwischen Stuttgart-Vaihingen und der Haltestelle Stuttgart-Schwabstraße unterwegs, als gegen 20 Uhr plötzlich ein Unbekannter sie gegen ihren Willen neben den Mund küsste. Später erschien die 18-Jährige mit ihrer Mutter bei der Polizei und erstattete Anzeige.

Nun müssten Videoaufzeichnungen aus der S-Bahn ausgewertet werden, sagte ein Polizeisprecher am Montag. Im Falle des ungewollten Kusses gehen die Beamten von einer sogenannten Beleidigung auf sexueller Basis aus, die mit einer Geld- oder Freiheitsstrafe geahndet werden kann.

Zeugenhinweise nehmen die Beamten unter der Telefonnummer 0711/87035-0 oder unter der kostenlosen Hotline 0800/6 888 000 entgegen.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: