Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Blaulicht aus Stuttgart S-Mitte: Taschenräuber schlägt 19-Jährige ins Gesicht

Von

Stuttgart-Mitte: Ein bislang unbekannter Mann hat am frühen Sonntagmorgen an der Stadtbahnhaltestelle Staatsgalerie in Stuttgart-Mitte versucht, einer 19 Jahre alten Frau die Handtasche zu entreißen. Das berichtet die Polizei.

Die 19-Jährige ging gegen 4.30 Uhr mit einer Bekannten durch die Unterführung in Richtung Willy-Brandt-Straße. Auf den ersten Stufen des Treppenaufgangs zur Willy-Brandt-Straße wurde sie von einem Unbekannten angegriffen, der mit zwei Begleitern unterwegs war. Der Mann versuchte, der jungen Frau ihre Tasche von der Schulter zu reißen. Da die 19-Jährige ihre Handtasche aber trotz Schlägen ins Gesicht weiter festhielt, flüchteten die drei Männer ohne Beute.

Das Opfer war so geschockt, dass sie erst am Montagnachmittag Anzeige erstattete.

Alle drei Männer sind etwa 25 Jahre alt und vermutlich osteuropäischer Herkunft. Der Haupttäter ist zirka 1,75 Meter groß und hatte dunkle Haare.

Zeugen werden gebeten, sich bei der Polizei unter der Telefonnummer 0711/8990-5778 zu melden.