Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Blaulicht aus Stuttgart 23. April: Mädchen findet Handgranate beim Spielen

Von
In Birkach hat ein Kind eine Handgranate aus dem Zweiten Weltkrieg gefunden. Die Spezialisten des Kampfmittelbeseitigungsdienstes sprengten das Kriegs-Relikt vor Ort. (Symbolfoto) Foto: Rothe

Stuttgart-Birkach: Ein achtjähriges Mädchen hat am Mittwoch beim Spielen im Wald zwischen Birkach und Riedenberg eine Handgranate gefunden.

Wie die Polizei meldet, entdeckte das Kind die aus dem Zweiten Weltkrieg stammende Handgranate gegen 17 Uhr in einem Gebüsch am Ramsbach und verständigte ihren Vater, der die Polizei alarmierte.

Spezialisten des Kampfmittelbeseitigungsdienstes stellten fest, dass die Handgranate nicht transportiert werden konnte und sprengten sie deshalb vor Ort. Während der Sprengung musste der Verkehr auf der Mittleren Filderstraße kurzzeitig angehalten werden.