Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Blaulicht aus Stuttgart 22. September: Erst geklaut, dann Angestellte umgefahren

Von
Gegen eine 47-jährige Frau wird wegen räuberischen Diebstahls ermittelt. (Symbolbild) Foto: SIR

Stuttgart-Bad Cannstatt: Eine 47 Jahre alte mutmaßliche Ladendiebin hat am Dienstag auf ihrer Flucht mit dem Auto die Mitarbeiterin eines Discounters in der Hofener Straße in Bad Cannstatt angefahren und verletzt.

Wie die Polizei und die Stuttgarter Staatsanwaltschaft mitteilen, hatten Zeugen die 47-jährige Tatverdächtige gegen 11 Uhr dabei beobachtet, wie sie mit einem voll beladenen Einkaufswagen das Geschäft durch die Eingangstür verließ. Auf dem Parkplatz lud sie einen Teil der Waren in ihr Auto und wollte wegfahren. Eine 53 Jahre alte Angestellte des Discounters wollte die Frau stoppen und stellte sich in die geöffnete Fahrertür. Daraufhin fuhr die 47-Jährige unvermittelt rückwärts und riss dabei die Angestellte mit der geöffneten Autotür zu Boden.

Anschließend flüchtete die Tatverdächtige mit ihrem Auto über eine Grünrabatte und fuhr in Richtung Ortsmitte Bad Cannstatt davon. Alarmierte Polizeibeamte stoppten das Auto an der Kreuzung der Waiblinger Straße und der Daimlerstraße und nahmen die Frau fest.

Rettungssanitäter kümmerten sich um die verletzte 53-jährige Mitarbeiterin und brachten sie in ein Krankenhaus.

Die Tatverdächtige wird am Mittwoch einem Haftrichter vorgeführt. Zeugen werden gebeten, sich mit der Polizei unter der Telefonnummer 0711/8990-5778 in Verbindung zu setzen.

Flirts & Singles