Am Donnerstag kam es auf der B10 in Stuttgart-Ost zu einem Unfall mit einem Sattelzug. Foto: dpa/Symbolbild

Auf der Bundesstraße 10 übersieht ein 48-jähriger Sattelzugfahrer am Donnerstagnachmittag beim Spurwechsel eine Peugeot-Fahrerin und kracht gegen ihr Auto. Die Bilanz: zwei Verletzte, 15.000 Euro Schaden und Stau - diese und weitere Meldungen der Polizei aus Stuttgart.

Stuttgart-Ost: Ein 48 Jahre alter Sattelzugfahrer ist am Donnerstagnachmittag in Stuttgart-Ost mit dem Peugeot einer 46-Jährigen zusammengestoßen.

Wie die Polizei meldet, war der Lkw-Fahrer gegen 15 Uhr auf der mittleren Spur der Bundesstraße 10 in Richtung Esslingen unterwegs. Kurz vor der Poststraße wollte er auf die rechte Spur wechseln, übersah dabei aber den Peugeot. Beim Zusammenstoß wurden die 46-jährige Fahrerin und ihre 78-jährige Beifahrerin leicht verletzt. Es entstand ein Schaden von rund 15.000 Euro.

Der Peugeot musste abgeschleppt werden. Auf der B10 waren während der Unfallaufnahme und den Bergungsmaßnahmen bis zirka 15.40 Uhr zwei Fahrstreifen gesperrt. Sowohl auf der B10 als auch der B14 kam es in stadtauswärtiger Richtung zu Verkehrsbehinderungen.

S-Wangen: E-Bike nach Probefahrt einfach geklaut

Stuttgart-Wangen: Ein Unbekannter hat am Mittwochnachmittag in Stuttgart-Wangen einem 30-Jährigen sein E-Bike gestohlen.

Laut Polizeibericht hatte der Besitzer das schwarz-rote Rad der Marke Cube im Wert von rund 3600 Euro in einem Internetportal bei den Kleinanzeigen angeboten. Gegen 14 Uhr traf er sich mit einem vermeintlichen Interessenten in der Eybacher Straße. Der Unbekannte startete zu einer Probefahrt, kam aber nie zurück.

Der Gesuchte soll zirka 20 bis 30 Jahre alt und rund 1,80 Meter groß sein. Er hat blondes Haar und könnte osteuropäischer Herkunft sein. Zur Tatzeit trug er Jeans, ein blaues Shirt und Turnschuhe. Zeugenhinweise nimmt die Polizei unter der Telefonnummer 0711/8990-3500 entgegen.

S-Wangen: Einbrecher stößt auf Bewohnerin

Stuttgart-Wangen: Ein Einbrecher ist in der Nacht zum Donnerstag über ein offenes Fenster in eine Wohnung in Stuttgart-Wangen gelangt und dort der Bewohnerin begegnet.

Wie die Polizei mitteilt, stieg der Täter gegen 1.20 Uhr in das Schlafzimmer der Erdgeschosswohnung in der Salacher Straße. Die Bewohnerin, die sich zu der Zeit im Wohnzimmer aufhielt, hörte Geräusche und sah nach. Dabei ertappte sie den Unbekannten, der daraufhin ohne Beute durch das offene Fenster flüchtete.

Der Einbrecher soll zirka 25 Jahre alt sein und kurzes schwarzes Haar haben. Er hatte eine weiße Hose mit schwarzen Karos an. Zeugenhinweise nimmt die Polizei unter der Telefonnummer 0711/8990-5778 entgegen.

S-West: Über rot gefahren und Stadtbahn gerammt

Stuttgart-West: Nach einem Zusammenstoß mit einem Auto im Stuttgarter Westen ist der Stadtbahnverkehr am Donnerstagnachmittag ins Stocken geraten.

Wie die Polizei meldet, war der 36-jährige Fahrer eines Mercedes gegen 15.40 Uhr auf der Silberburgstraße unterwegs und wollte in die Schloßstraße abbiegen. An der Kreuzung achtete er wohl nicht darauf, dass die Ampel für ihn rot war und prallte mit der Stadtbahn der Linie U9 zusammen. Verletzt wurde niemand, der Sachschaden beläuft sich auf mehrere tausend Euro.

Der Stadtbahnverkehr war für kurze Zeit unterbrochen.

S-Sillenbuch: Unbekannter stößt 38-jährigen Radfahrer um

Stuttgart-Sillenbuch: Ein Unbekannter hat am Mittwoch im Naturschutzgebiet Eichenhain in Stuttgart-Sillenbuch einen 38 Jahre alten Radfahrer umgestoßen.

Wie die Polizei meldet, war der Radler gegen 17 Uhr dort auf dem gemeinsamen Fuß- und Radweg unterwegs, wo ihm der Unbekannte entgegenkam. Er war in Begleitung einer Frau, beide Fußgänger hatten Hunde dabei. Als der Radfahrer an den Beiden vorbeifahren wollte, stieß der Mann ihn plötzlich gegen die rechte Schulter und brachte ihn so zu Fall. Als der 38-Jährige den Mann zur Rede stellen wollte, ging dieser nach einem kurzen Wortwechsel einfach weg.

Der Mann soll etwa 45 Jahre alt und rund 1,85 Meter groß sein. Er hat eine sportliche Figur, kurzes hellbraunes Haar und trug eine graue Jacke mit weißer Aufschrift auf dem Rücken. Er hatte einen kniehohen schwarzen Hund mit glattem Fell dabei. Die Frau ist etwa 60 Jahre alt, rund 1,70 Meter groß und von kräftiger Statur. Sie hat leicht gelocktes blondes Haar. Die Frau hatte einen kleineren Hund mit dunklem krausem Fell dabei.

Zeugen werden gebeten, sich unter der Telefonnummer 0711/8990-3400 mit der Polizei in Verbindung zu setzen.

S-Weilimdorf: Mann onaniert vor Spaziergängern am See

Stuttgart-Weilimdorf: Am Mittwochvormittag hat die Polizei in Stuttgart-Weilimdorf einen mutmaßlichen Exhibitionisten festgenommen.

Wie die Beamten berichten, soll sich der 48-Jährige gegen 9 Uhr an einer Parkbank am Lindenbachsee ausgezogen und vor drei Spaziergängern im Alter von 70 bis 73 onaniert haben. Die hinzugerufenen Polizisten nahmen den Verdächtigen wenig später in der Nähe fest.

Der Mann zeigte sich geständig und wurde nach einer Anzeigenaufnahme wieder entlassen. Er ist 1,70 Meter groß, hat glattes mittelblondes Haar, ist Brillenträger und hat eine gebeugte Haltung. Zeugen werden gebeten, sich unter der Telefonnummer 0711/8990-5778 zu melden.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: