Foto: www.7aktuell.de | Frank Herlinger

Ein 23-Jähriger ist am frühen Samstagmorgen im Stuttgart Schlossgarten beraubt worden. Unbekannte würgten den Mann und nahmen ihm seine Geldbörse und sein Handy ab. Diese und weitere Meldungen der Polizei aus Stuttgart.

Stuttgart-Mitte: Ein 23-Jähriger ist am frühen Samstagmorgen im Schlossgarten beraubt worden.

Wie die Beamten berichteten, befand sich der alkoholisierte Mann gegen 3 Uhr auf dem Nachhauseweg, als er unvermittelt von einem Unbekannten von hinten angegangen und gewürgt wurde. Währenddessen nahm ein Begleiter des Unbekannten dem 23-Jährigen seine Geldbörse und das Handy weg. Beide Räuber, die nicht beschrieben werden konnten, flüchteten in unbekannte Richtung. Hinweise nimmt das Raubdezernat unter der Rufnummer 0711/ 8990-5778 entgegen.

Überfall in Stuttgart-Weilimdorf

Stuttgart-Weilimdorf: Ein 28 Jahre alter Mann ist am Samstag gegen 4.40 Uhr in der Kaiserslauterer Straße Opfer eines Überfalls geworden.

Wie die Polizeit berichtete, soll der Mann von einem Unbekannten mit einem Messer bedroht und zur Aushändigung seiner Geldbörse mit zirka 380 Euro Bargeld sowie seines Handys gezwungen worden sein. Der südländisch aussehende Räuber war zirka 30 Jahre alt und 180 Zentimeter groß, bekleidet mit Jeans, einer schwarzen Kapuzenjacke mit weißer Kapuze und weißen Schuhen. Er flüchtete nach der Tat in Richtung Landauer Straße. Die Kriminalpolizei bittet um Zeugenhinweise unter der Rufnummer 0711/8990-5778.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: