Mit einem Messer hat ein unbekanntes Trio einen jungen Mann am Stuttgarter Arnulf-Klett-Platz bedroht. Foto: Shutterstock/igor.stevanovic (Symbolbild)

Ein 19-Jähriger wird am Montagabend von drei Unbekannten am Arnulf-Klett-Platz beim Hauptbahnhof mit einem Messer bedroht. Mit dem Handy des jungen Mannes macht sich das Trio aus dem Staub. Diese und weitere Meldungen der Polizei aus Stuttgart.

Stuttgart-Mitte: Drei unbekannte Männer haben am Montagabend an einem Treppenaufgang von der Klett-Passage zum Arnulf-Klett-Platz in der Stuttgarter Stadtmitte einen 19-Jährigen mit einem Messer bedroht und ihm sein Handy geraubt.

Den Angaben der Polizei zufolge fuhr der 19-Jährige gegen 21.45 Uhr mit einer Rolltreppe von der Klett-Passage in Richtung Arnulf-Klett-Platz. Vor dem Gebäude mit der Nummer 3 wurde er von den drei Unbekannten angesprochen, mit einem Messer bedroht und aufgefordert, sein Handy herauszugeben. Als der 19-Jährige weglaufen wollte, hielten ihn die Männer fest und rissen ihm das Handy aus der Hand. Anschließend flüchteten die Unbekannten in Richtung Königstraße.

Die Täter waren etwa 1,80 Meter groß, 20 bis 25 Jahre alt, hatten kurze schwarze Haare und trugen dunkle Jacken und Jeans. Zwei der Männer hatten einen Vollbart. Einer der Männer, der eine sportliche Figur hatte, trug ein T-Shirt mit der Aufschrift "Thug Life".

Zeugenhinweise nimmt die Polizei unter der Telefonnummer 0711/8990-5778 entgegen.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: