Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Blaulicht aus Stuttgart S-West: Trickbetrüger geben sich als Kriminalbeamte aus

Von

Stuttgart-West/Stammheim:  Unbekannte haben sich bereits am Abend des 28. Dezember gegenüber einer 73 Jahre alten Frau in Stuttgart-West als angebliche Kriminalbeamte ausgegeben und dadurch Bargeld und Münzen im Wert von über zehntausend Euro erbeutet. Die völlig eingeschüchterte Seniorin hatte laut Polizeiangaben erst am Tag vor Silvester Anzeige erstattet.

Bei zwei weiteren Versuchen der Trickbetrüger am Montag in der Herweghstraße im Stuttgarter Westen und in der Walter-Sigel-Straße in Stammheim erkannten die Opfer den Betrug und verständigten die Polizei.

Wie die Polizei berichtet, hatte die 73-Jährige kurz vor 23 Uhr einen Anruf eines angeblichen Kriminalbeamten erhalten. Dieser teilte ihr mit, dass jemand sie überfallen wolle, sie könne jedoch bei der Aufklärung des Falls mithelfen. Der Unbekannte forderte die Frau auf, Bargeld von ihrem Konto abzuheben und mit nach Hause zu nehmen. Am Tag darauf bot der angebliche Kriminalbeamte bei einem weiteren Anruf an, das Geld sowie weitere Wertsachen zur Sicherheit in Verwahrung zu nehmen und vereinbarte mit der älteren Dame ein Kennwort. Gegen 18.30 Uhr erschien ein Mann bei ihr, nannte das Kennwort und nahm die Wertsachen sowie das Bargeld an sich.

Die Polizei warnt eindringlich vor Anrufen mit dieser Masche und empfiehlt, niemals Geld an fremde Personen oder Boten zu übergeben.

Flirts & Singles