Weil sie beim Aufräumen ihrer Wohnung wohl etwas Marihuana übersahen, klicken für einen 19-Jährigen und seinen Mitbewohner am Donnerstag in Stuttgart-Süd die Handschellen. Foto: dpa/Symbolbild

Weil sie beim Aufräumen ihrer Wohnung wohl etwas Marihuana übersahen, klicken für einen 19-Jährigen und seinen Mitbewohner am Donnerstag in Stuttgart-Süd die Handschellen. Diese und weitere Meldungen der Polizei aus Stuttgart.

Stuttgart-Süd: Polizeibeamte hat am Donnerstag in Stuttgart-Süd zwei mutmaßliche Dealer vorläufig festgenommen, nachdem sie zufällig auf Drogen gestoßen waren.

Wie die Polizei meldet, hatten die Beamten den 19-jährigen Verdächtigen und seinen 23-jährigen Mitbewohner eigentlich in anderer Sache in ihrer Wohnung in der Böblinger Straße aufgesucht. Als sie jedoch dort eintrafen, entdeckten sie offen herumliegendes Marihuana und durchsuchten daraufhin die Wohnung. Auch ein Spürhund kam zum Einsatz.

Dabei fand die Polizei weiteres Rauschgift, unter anderem mehr als 100 Ecstasy-Tabletten.

Der 19-Jährige wurde in Gewahrsam genommen, sein mutmaßlicher Komplize wurde nach einer Anzeigenaufnahme auf freien Fuß gesetzt

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: