Ein Mercedes AMG ist gegen einen Baum gekracht. Foto: dpa

Die Fahrt eines Mercedes AMG Kombi endet am Freitagabend im Stuttgarter Süden erst an einem Lichtmast und dann an einem Baum. Diese und weitere Meldungen der Polizei aus Stuttgart.

Stuttgart-Süd: Bei einem Autounfall in Stuttgart-Süd in der Jahnstraße ist am Freitagabend ein hochwertiger Mercedes AMG zuerst gegen eine Straßenbeleuchtung und dann gegen einen Baum geprallt. Wie die Polizei mitteilt, entstand dabei ein Sachschaden in Höhe von 100.000 Euro.

Ein 52-Jähriger fuhr gegen 20.00 Uhr mit seinem Pkw, einem neuwertigen Mercedes Kombi AMG, stadtauswärts. Bei der Abzweigung Richtung Frauenkopf kam er aus bislang nicht geklärter Ursache nach rechts von der Fahrbahn ab und prallte mit dem Fahrzeug gegen einen Mast der Straßenbeleuchtung. Danach wurde der Wagen noch gegen einen Baum geschleudert. Der augenscheinlich unverletzte Fahrer wurde zur weiteren Untersuchung durch den Rettungsdienst in ein Stuttgarter Krankenhaus gebracht, welches er mittlerweile wieder verlassen konnte.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: