Weil sie Froschlurche schützen will, versperrt eine 54-Jährige am Sonntagabend in Stuttgart-Bad Cannstatt einem Autofahrer den Weg. Der soll der Frau daraufhin ins Gesicht geschlagen haben. Foto: dpa/Symbolbild

Weil sie Froschlurche schützen will, versperrt eine 54-Jährige am Sonntagabend in Stuttgart-Bad Cannstatt einem Autofahrer den Weg. Der soll daraufhin der Frau ins Gesicht geschlagen haben - diese und weitere Meldungen der Polizei aus Stuttgart.

Stuttgart-Bad Cannstatt: Ein 46 Jahre alter Autofahrer hat am Sonntagabend in Stuttgart-Bad Cannstatt eine 54-jährige Tierschützerin angegriffen.

Wie die Polizei meldet, war der Mann mit seinem Mercedes gegen 22.10 Uhr auf einem Amphibienweg in Richtung Auerbachstraße unterwegs, obwohl der Feldweg für den Autoverkehr gesperrt ist. Die 54-Jährige wollte die dortigen Froschlurche schützen und blockierte den Weg. Daraufhin stieg der 46-Jährige aus seinem Wagen aus und forderte die Tierschützerin auf, den Feldweg frei zu machen. Als die seiner Aufforderung nicht nachkam, soll der 46-Jährige die Frau ins Gesicht geschlagen haben.

Die Frau stürzte und musste anschließend von verständigten Rettungskräften in ein Krankenhaus gebracht werden.

Polizeibeamte kontrollierten den 46-Jährigen schließlich im Bereich der Auerbachstraße. Er muss nun mit einer Anzeige wegen Körperverletzung rechnen.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: