In mindestens sechs Fällen haben Unbekannte zwischen Dienstag und Mittwoch in Stuttgart Navigationsgeräte aus Autos geklaut (Symbolbild). Foto: Polizei

Unbekannte Täter schlagen zwischen Dienstag und Mittwoch in Stuttgart die Scheiben an zehn Autos ein und wollen Navigationsgeräte klauen. In sechs Fällen gelingt den Dieben das - weitere Meldungen der Polizei aus Stuttgart.

Stadtgebiet Stuttgart: In der Zeit von Dienstag bis Mittwoch haben Unbekannte im Stuttgarter Stadtgebiet mindestens zehn Autos aufgebrochen und in sechs Fällen Navigationsgeräte ausgebaut und gestohlen.

Laut Polizeibericht schlugen die Täter an den Autos der Marken BMW und Mercedes jeweils die Seitenscheiben ein und bauten die Navis fachmännisch aus. In vier Fällen wurden sie offenbar gestört. Betroffen waren Wagen in der Mainstraße, der Lüglensheidestraße, der Pelikanstraße, der Wannenstraße, der Sachsenstraße, der Neckarsulmer Straße, im Kälbleweg und an der Straße Im Salzweg.

Die Diebe richteten einen Schaden von mehreren tausend Euro an. Zeugen werden gebeten, sich unter der Telefonnummer 0711/8990-5778 zu melden.

Erst am Wochenende schlugen unbekannte Autoknacker in Stuttgart mindestens 16 Mal zu.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: