Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Blaulicht aus Stuttgart 17. Juli: Ausgelaufener Kleber beschäftigt Polizei

Von
Hoch entzündlicher Klebstoff ist am Donnerstag in Bad Cannstatt ausgelaufen. Die Polizei muss den Bereich sperren, während die Polizei abbindet (Symbolbild). Foto: 7aktuell.de/Symbolbild

Stuttgart-Bad Cannstatt: Mehrere Liter Klebstoff sind am Donnerstagmittag in Bad Cannstatt aus einem Kanister auf der Ladefläche eines Lastwagens ausgelaufen. Die Polizei musste die Löwentorstraße sperren.

Wie die Polizei berichtet, war der 38 Jahre alte Lastwagenfahrer gegen 12.15 Uhr in Richtung Pragstraße unterwegs. Auf Höhe der Mahlestraße bemerkte er einen seltsamen Geruch und stellte seinen Laster ab. Als er nachsah, bemerkte er das Leck. Der leicht entzündliche Klebstoff war auf der ganzen Ladefläche verteilt. Die Polizei musste den Bereich absperren, bis die Feuerwehr die Flüssigkeit abgebunden hatte. Um 14.30 Uhr war der Einsatz beendet.