Schlägerei am Rotebühlplatz in der Stadtmitte: Ein Mann wird durch Fußtritte verletzt. (Symbolbild) Foto: Regio - Philipp Weingand

Am Montagabend eskaliert ein Streit am Rotebühlplatz: Ein 25-Jähriger schlägt einen 46 Jahre alten Mann zu Boden und tritt mehrfach mit dem Fuß gegen den Kopf seines Kontrahenten. Diese und weitere Meldungen der Polizei aus Stuttgart.

Stuttgart-Mitte: Bei einem Streit zwischen drei Männern am Rotebühlplatz in der Stadtmitte ist am Montag ein 46 Jahre alter Mann durch Fußtritte am Kopf verletzt worden.

Angaben der Polizei zufolge hatte ein 38 Jahre alter Mann gegen 20.15 Uhr nach einer verbalen Auseinandersetzung einen 25 Jahre alten Mann gegen eine Hauswand gedrückt, während ein 46 Jahre alter Mann versuchte, mit einer Bierflasche nach dem 25-Jährigen zu schlagen. Dieser wich den Schlägen aber aus und riss sich los. Im weiteren Verlauf der Auseinandersetzung schlug der 25-Jährige den 46 Jahre alten Mann zu Boden und trat mehrfach mit dem Fuß gegen dessen Kopf.

Zwei Sicherheitsmitarbeiter wurden auf die Prügelei aufmerksam und hielten die Tatverdächtigen bis zum Eintreffen der Polizei fest. Der 46-Jährige erlitt leichte Kopfverletzungen, weigerte sich aber, sich von Rettungssanitätern behandeln zu lassen.

Alle Beteiligten wurden nach Abschluss der polizeilichen Maßnahmen wieder auf freien Fuß gesetzt.