Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Blaulicht aus Stuttgart 16. Februar: Achtjähriger löst Schwelbrand aus

Von
Am Montag musste die Feuerwehr zum Brand einer Sauna nach Stuttgart-Degerloch ausrücken (Symbolbild). Foto: Leserfotograf casio

Stuttgart-Degerloch: Ein acht Jahre alter Junge hat am Montagvormittag in Stuttgart-Degerloch aus Versehen einen Schwelbrand ausgelöst.

Wie die Polizei berichtet, spielte der Bub vermutlich gegen 9.30 Uhr im Keller des Hauses in der Waldstraße und schaltete dort aus Versehen den Ofen einer Sauna ein, als er das Kellerlicht anschalten wollte. Daraufhin begannen Gegenstände in der als Lager genutzten Sauna zu glimmen und zu rauchen. Als die alarmierte Feuerwehr eintraf, war das komplette Treppenhaus bereits verraucht. Die Floriansjünger brachten den Schwelbrand schnell unter Kontrolle.

Rettungskräfte untersuchten den Achtjährigen, seinen fünfjährigen Bruder und die Mutter auf Anzeichen einer Rauchgasvergiftung, alle drei waren jedoch unverletzt geblieben. Der Sachschaden beläuft sich nach ersten Schätzungen vermutlich auf mehr als 10.000 Euro.