Im Schlossgarten ist am Mittwoch ein 77-Jähriger bestohlen worden (Symbolbild). Foto: Leserfotograf pn

Ziemlich dreist: Ein vermeintlicher Obdachloser bittet am Mittwochabend im Oberen Schlossgarten in Stuttgart-Mitte einen Passanten zunächst um etwas Kleingeld - und stiehlt ihm dann 220 Euro aus der Brieftasche - diese und weitere Meldungen der Polizei aus Stuttgart.

Stuttgart-Mitte: Ein bislang unbekannter Trickdieb hat am Mittwochabend in der Stuttgarter Innenstadt einen 77-Jährigen bestohlen.

Wie die Polizei berichtet, war der ältere Mann gegen 19 Uhr im Oberen Schlossgarten unterwegs, als er nahe des Charlottenplatzes von dem Unbekannten angesprochen wurde, der den Eindruck machte, obdachlos zu sein. Der Mann bat den Rentner um etwas Kleingeld.

Als der Senior seinen Geldbeutel öffnete und entgegnete, er habe kein Kleingeld, kam der Unbekannte hinzu. Er griff selbst in das Portemonnaie und sagte zu dem 77-Jährigen, er solle doch mal richtig nachschauen. Daraufhin beendete der Senior das Gespräch und ging weiter.

Erst später am Abend bemerkte er, dass der Trickdieb ihm 220 Euro gestohlen hatte.