Ein 23-Jähriger soll in Stuttgart-Münster einen 15-Jährigen erpresst haben. Foto: dpa / Symbolbild

Um an Geld zu kommen, soll ein 23-Jähriger in Stuttgart-Münster einen 15 Jahre alten Jugendlichen erpresst haben. Am Montag nimmt die Polizei den Verdächtigen bei der Geldübergabe fest. Diese und weitere Meldungen der Polizei aus Stuttgart.

Stuttgart-Münster: Die Polizei hat am Montagnachmittag in Stuttgart-Münster einen 23-Jährigen festgenommen, der einen 15 Jahre alten Jugendlichen erpresst haben soll.

Wie die Polizei mitteilt, wird der 23-Jährige verdächtigt, dem Jugendlichen in der Vergangenheit mit körperlicher Gewalt gedroht und mehrere hundert Euro Bargeld beziehungsweise sein Handy gefordert zu haben. Die beiden jungen Männer kennen sich laut Polizei flüchtig.

Der Verdächtige hatte sich für Montagnachmittag mit dem 15-Jährigen zu einer Geldübergabe verabredet. Polizeibeamte nahmen den Mann am Übergabeort fest. Der polizeibekannte 23-Jährige wurde einem Richter vorgeführt und kam in ein Gefängnis.

S-Obertürkheim: Autoknacker haben es auf Wein abgesehen

Unbekannte Täter haben zwischen Freitag und Montag in Stuttgart-Obertürkheim mehrere Autos aufgebrochen und dabei unter anderem zehn Kisten Wein erbeutet.

Wie die Polizei berichtet, knackten die D drei Fahrzeuge heim, die in der Uhlbacher Straße abgestellt waren. An den Autos wurden die Beifahrertüren aufgehebelt, so dass die Türen anschließend entriegelt und geöffnet werden konnten.

Neben zwei Autoradios stahlen die Unbekannten zwei mobile Navigationsgeräte, eine rote Herrenjacke und zehn Kisten Wein. An einem weiteren Auto stellte die Polizei ebenfalls Aufbruchsspuren fest. Hier waren die Unbekannten möglicherweise beim Einbruchsversuch gestört worden.

Zeugenhinweise nehmen die Beamten unter der Telefonnummer 0711/8990-3500 entgegen.

S-Weilimdorf: Sattelzugfahrer verursacht Unfall und flüchtet

Stuttgart-Weilimdorf: Ein bislang unbekannter Fahrer eines Sattelzuges hat am Dienstagmorgen in Stuttgart-Weilimdorf einen Unfall verursacht und ist anschließend geflüchtet.

Wie die Polizei meldet, war der Fahrer des Sattelzuges gegen 7.30 Uhr auf der rechten Spur der Bundesstraße 295 in Richtung Stuttgart-Weilimdorf unterwegs. Auf Höhe der Einmündung zur Weissacher Straße wechselte der Sattelzugfahrer auf den linken Fahrstreifen und übersah dabei einen 29-Jährigen in seinem Hyundai, der auf der linken Spur fuhr.

Der Lastwagen streifte den Hyundai und verursachte einen Schaden von rund 5000 Euro. Der Sattelzugfahrer fuhr weiter, ohne sich um den Schaden zu kümmern.

Der Hyundai war so schwer beschädigt, dass er abgeschleppt werden musste. Während der Unfallaufnahme war ein Fahrstreifen der Bundesstraße 295 in Richtung Stuttgart bis 8.30 Uhr gesperrt. Es kam zu Verkehrsbehinderungen.

Zeugen des Unfalls werden gebeten, sich bei der Polizei unter der Telefonnummer 0711/8990-3800 zu melden.

S-Degerloch: Einbrecher steigen erneut in Laden ein

Stuttgart-Degerloch: Unbekannte sind über das Wochenende bereits zum zweiten Mal innerhalb weniger Tage in einen Laden in Stuttgart-Degerloch eingebrochen. Dies teilte die Polizei mit.

Mit einem Stein warfen die Einbrecher ein Fenster des Ladens in der Löwenstraße ein und gelangten so ins Innere. Dort durchsuchten sie Schränke und Schubladen und stahlen Bargeld. Bereits vergangenes Wochenende waren Einbrecher auf die gleiche Weise in das Geschäft eingedrungen und hatten ebenfalls Bargeld gestohlen.

Zeugenhinweise nimmt die Polizei unter der Telefonnummer 0711/8990-3400 entgegen.

S-Ost: Unbekannte plündern Fahrscheinautomaten

Stuttgart-Ost: In der Nacht zum Montag haben Unbekannte in Stuttgart-Ost einen Fahrkartenautomaten aufgebrochen und die Münzbehälter gestohlen.

Wie die Polizei berichtet, verständigten Mitarbeiter des zuständigen Verkehrsbetriebs am Montagmorgen die Beamten. Die Polizisten stellten fest, dass der Fahrscheinautomat an der Stadtbahn-Haltestelle Wangener-/Landhausstraße aufgebrochen worden war und die Münzbehälter fehlten, in denen sich mehrere hundert Euro befunden hatten.

Die Unbekannten hatten zudem versucht, einen weiteren Fahrkartenautomaten an der Wagener Straße aufzubrechen. Dort hatten sie aber kein Glück.

An den Automaten entstand ein Sachschaden von mehreren tausend Euro.

Die Polizei bittet Zeugen, sich unter der Telefonnummer 0711/8990-3500 zu melden.

Stadtgebiet Stuttgart: Wohnungseinbrüche zum Wochenanfang

Stadtgebiet Stuttgart: Einbrecher sind im Laufe des Montags in zwei Wohnungen im Stuttgarter Stadtgebiet eingedrungen und haben Geld gestohlen.

Wie die Polizei meldet, verschafften sich die Täter zwischen 12.45 Uhr und 19.15 Uhr auf bislang unbekannte Weise Zugang zu einer Wohnung in der Löwentorstraße in Stuttgart-Bad Cannstatt. Dort stahlen sie Bargeld in unbekannter Höhe. In der Libanonstraße in Stuttgart-Ost brachen Unbekannte zwischen 6 Uhr und 23.30 Uhr die Wohnungstür auf und durchwühlten anschließend die Räume. Ob dort etwas gestohlen wurde, kann die Polizei noch nicht sagen.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: