Ein Sicherheitsmitarbeiter des Gerber-Einkaufszentrums in Stuttgart-Mitte erkennt am Mittwoch einen Schläger wieder. Foto: Lichtgut/Max Kovalenko

Wegen einer Sonnenbrille schlägt ein 39-Jähriger am vergangenen Samstag vor der Gerber-Shopping-Mall auf einen 43-Jährigen ein und flüchtet. Ein Sicherheitsmitarbeiter erkennt den Mann am Mittwoch wieder und verfolgt ihn - diese und weitere Meldungen der Polizei aus Stuttgart.

Stuttgart-Mitte: Polizeibeamte haben am Mittwoch in der Stuttgarter Innenstadt einen 39-Jährigen festgenommen, der einen anderen Mann geschlagen und getreten haben soll.

Laut Polizeibericht gerieten der Verdächtige und das 43-jährige Opfer vergangenen Samstag gegen 16.20 Uhr vor dem Gerber-Einkaufszentrum wegen einer Sonnenbrille in Streit. Dabei soll der 39-Jährige auf den Älteren eingeschlagen und ihn auch noch gegen den Kopf getreten haben, als er schon am Boden lag.

Der Mitarbeiter einer Sicherheitsfirma kam dem Verletzten zu Hilfe und alarmierte die Polizei. Der Verdächtige konnte aber noch vor dem Eintreffen der Polizisten fliehen.

Ein weiterer Sicherheitsmitarbeiter erkannte den Verdächtigen schließlich am Mittwoch gegen 9.15 Uhr wieder und verfolgte ihn bis zur Fangelsbachstraße. Mittlerweile alarmierte Polizisten nahmen den Mann dort fest. Gegen den 39-Jährigen wurde Haftbefehl erlassen.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: