Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Blaulicht aus Stuttgart S-Süd: Stadtbahn zur Notbremsung gezwungen

Von

Stuttgart-Süd: Eine 82 Jahre alte Frau hat am Dienstag gegen 10.30 Uhr offenbar unachtsam die Böblinger Straße im Stuttgarter Süden überquert und dadurch eine 39 Jahre alte Stadtbahnführerin zu einer Notbremsung gezwungen. Das berichtet die Polizei.

Durch das Bremsmanöver zog sich in der Stadtbahn eine 76 Jahre alte Frau leichte Verletzungen zu. Rettungskräfte kümmerten sich um die Frau und brachten sie in ein Krankenhaus.

Die Stadtbahn der Linie U1 fuhr vom Marienplatz in Richtung Erwin-Schöttle-Platz. Kurz vor der dortigen Haltestelle überquerte die 82-Jährige, trotz des gelben Warnlichts, direkt vor der Stadtbahn die Gleise. Die Stadtbahnfahrerin musste eine Notbremsung durchführen. Die 82-Jährige blieb unverletzt.