Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Blaulicht aus Stuttgart 11. Dezember: Mann soll Kinderpornos verbreitet haben

Von
Wegen des Verdachts auf Verbreitung von Kinderpornografie ermittelt die Polizei gegen einen 25-Jährigen aus Stuttgart-Münster. Foto: dpa/Symbolbild

Stuttgart-Münster: Die Polizei hat am Mittwochmorgen die Wohnung eines 25 Jahre alten Mannes in Stuttgart-Münster durchsucht. Er steht im Verdacht steht, auf Tauschbörsen im Internet Kinderpornos angeboten zu haben.

Wie die Beamten berichten, durchsuchten sie gegen 7 Uhr die Wohnung des Verdächtigen und beschlagnahmten dabei einen PC, einen Laptop und verschiedene Speichermedien, die jetzt ausgewertet werden müssen. Der 25-Jährige, der polizeilich bislang nicht in Erscheinung getreten ist, wurde nach einer Anzeigenaufnahme wieder auf freien Fuß gesetzt.