Stuttgart-Wangen: Drei bislang unbekannte Männer haben am Dienstagvormittag in Stuttgart-Wangen ein E-Bike gestohlen.

Wie die Polizei meldet, beobachtete eine Anwohnerin gegen 10.30 Uhr, wie sich die Täter in einem Hinterhof eines Mehrfamilienhauses in der Ulmer Straße an dem E-Bike zu schaffen machten. Die Männer knackten mit einem Bolzenschneider das Fahrradschloss und trugen das Zweirad anschließend weg. Noch bevor die alarmierte Polizei eintraf, konnten sie flüchten.

Das 29-Zoll-E-Bike der Marke Hi-Bike ist weiß-orange lackiert und hat auffallende, goldfarbene Pedale sowie eine goldfarbene Sattelstütze und Nabenschaltung. Die Diebe konnten wie folgt beschrieben werden: Der erste Verdächtige war zirka 25 bis 30 Jahre alt, hatte eine dunkle Hose und ein weißes Tank-Top an. Er ist schlank und zirka 1,80 Meter groß.

Die beiden anderen Verdächtigen waren mit kurzen Hosen und weißen T-Shirts bekleidet. Einer der Beiden war korpulent und hatte einen auffällig großen Bauch. Die Täter könnten südländischer Herkunft sein. 

Zeugen werden gebeten, sich unter der Telefonnummer 0711/8990-3500 an die Polizei zu wenden.

Wie die Polizei meldet, rissen die Täter an einem Kellerverschlag in der Ludwigsburger Straße eine Latte heraus und gelangten so ins Innere. Dort ließen sie die rund 20 Flaschen Chianti mitgehen.

Zeugenhinweise nimmt die Polizei unter der Telefonnummer 0711/8990-3700 entgegen.

S-Mitte. Fahrgäste stürzen und verletzen sich schwer

Stuttgart-Mitte: Zwei Fahrgäste sind am Montagabend in Stuttgart-Mitte bei einem Unfall mit einem Linienbus schwer verletzt worden.

Wie die Polizei mitteilt, fuhr eine 35-Jährige gegen 17.20 Uhr mit ihrem VW vom Gebhard-Müller-Platz in Richtung Heilbronner Straße und bog auf Höhe des Taxistandes vor dem Hauptbahnhof verbotswidrig nach rechts ab. Dabei übersah sie den Bus der Linie 40, der auf der Busspur neben ihr unterwegs war. 

Der Busfahrer machte eine Vollbremsung, so dass es zu keinem Zusammenstoß mit dem VW kam. Ein 82-jähriger und eine 33-Jährige im Bus stürzten allerdings und zogen sich die schweren Verletzungen zu. Sie kamen in ein Krankenhaus.

S-Süd: Moped-Fahrer schwer verletzt

Stuttgart-Süd: Schwere Verletzungen hat sich ein 47-jähriger Moped-Fahrer am Montagnachmittag bei einem Unfall im Stuttgarter Süden zugezogen.

Wie die Polizei berichtet, bremste gegen 14 Uhr die 23-jährige Fahrerin eines BMW in der Böblinger Straße an einer roten Ampel. Das sah der 47-Jährige offenbar zu spät. Obwohl er ebenfalls bremste und noch auszuweichen versuchte, krachte er in den BMW und stürzte.

Der schwer verletzte Mann kam in ein Krankenhaus. Bei dem Unfall entstand ein Sachschaden in Höhe von zirka 1500 Euro.

S-Wangen: Diebe lassen teures E-Bike mitgehen

Stuttgart-Wangen: Drei bislang unbekannte Männer haben am Dienstagvormittag in Stuttgart-Wangen ein E-Bike gestohlen.

Wie die Polizei meldet, beobachtete eine Anwohnerin gegen 10.30 Uhr, wie sich die Täter in einem Hinterhof eines Mehrfamilienhauses in der Ulmer Straße an dem E-Bike zu schaffen machten. Die Männer knackten mit einem Bolzenschneider das Fahrradschloss und trugen das Zweirad anschließend weg. Noch bevor die alarmierte Polizei eintraf, konnten sie flüchten.

Das 29-Zoll-E-Bike der Marke Hi-Bike ist weiß-orange lackiert und hat auffallende, goldfarbene Pedale sowie eine goldfarbene Sattelstütze und Nabenschaltung. Die Diebe konnten wie folgt beschrieben werden: Der erste Verdächtige war zirka 25 bis 30 Jahre alt, hatte eine dunkle Hose und ein weißes Tank-Top an. Er ist schlank und zirka 1,80 Meter groß.

Die beiden anderen Verdächtigen waren mit kurzen Hosen und weißen T-Shirts bekleidet. Einer der Beiden war korpulent und hatte einen auffällig großen Bauch. Die Täter könnten südländischer Herkunft sein. 

Zeugen werden gebeten, sich unter der Telefonnummer 0711/8990-3500 an die Polizei zu wenden.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: