Stuttgart-Mitte: Zwei Fahrgäste sind am Montagabend in Stuttgart-Mitte bei einem Unfall mit einem Linienbus schwer verletzt worden.

Wie die Polizei mitteilt, fuhr eine 35-Jährige gegen 17.20 Uhr mit ihrem VW vom Gebhard-Müller-Platz in Richtung Heilbronner Straße und bog auf Höhe des Taxistandes vor dem Hauptbahnhof verbotswidrig nach rechts ab. Dabei übersah sie den Bus der Linie 40, der auf der Busspur neben ihr unterwegs war. 

Der Busfahrer machte eine Vollbremsung, so dass es zu keinem Zusammenstoß mit dem VW kam. Ein 82-jähriger und eine 33-Jährige im Bus stürzten allerdings und zogen sich die schweren Verletzungen zu. Sie kamen in ein Krankenhaus.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: