Ein Exhibitionist hat in der Nacht auf Samstag am Wilhelmsplatz die Polizei auf den Plan gerufen. (Symbolfoto) Foto: dpa

Wo sich kurz vorher noch die Massen auf dem Henkersfest vergnügt haben, onaniert in der Nacht auf Samstag ein 51-Jähriger am Wilhelmsplatz schamlos vor Passanten. Diese und weitere Meldungen der Polizei aus Stuttgart.

Stuttgart-Mitte:  Polizeibeamte haben am frühen Samstagmorgen einen 51-Jährigen am Wilhelmsplatz in Stuttgart-Mitte festgenommen, weil er vor Passanten onaniert hat.

Wie die Polizei berichtet, zeigte der Mann sich gegen 2.30 Uhr einer 33-Jährigen und weiteren Passanten mit entblößtem Glied und onanierte vor ihnen. Der einschlägig vorbestrafte betrunkene Tatverdächtige wurde mit einem Richter vorgeführt.

Zeugen des Vorfalls werden gebeten, sich unter der Telefonnummer 0711/8990-5778 bei der Polizei zu melden.

S-Mitte: Motorradfahrer fährt gegen Bordstein

Stuttgart-Mitte: Schwere Verletzungen hat sich ein Motorradfahrer am Samstag bei einem Verkehrsunfall in der Schillerstraße in Stuttgart-Mitte zugezogen.

Laut Polizei fuhr der 48-Jährige gegen 1.15 Uhr mit seinem Motorrad von der Schillerstraße in Richtung Gebhard-Müller-Platz. Wahrscheinlich aufgrund eines Fahrfehlers kam der angetrunkene Fahrer gegen den linken Bordstein und stürzte. Der Rettungsdienst brachte ihn in ein Krankenhaus. Am Motorrad entstand nur geringer Sachschaden.

S-West: Unbekannter überfällt Frau

Stuttgart-West: Ein bislang unbekannter Mann hat am Freitag gegen 3.30 Uhr in der Rotebühlstraße auf Höhe des Feuersees in Stuttgart-West eine 27-Jährige angegriffen.

Wie die Polizei mitteilt, warf der Mann die Frau zu Boden und legte sich auf sie. Weil sie sich heftig wehrte, konnte sie sich losreißen und den Mann abwehren. Der Täter flüchtete in unbekannte Richtung.

Der Mann ist vermutlich Südländer, zirka 25 Jahre alt und etwa 1,70 Meter groß. Er hat dunkelbraune, seitlich abrasierte Haare. Über seine Kleidung ist nichts bekannt.

Zeugen werden gebeten, sich mit der Polizei unter der Telefonnummer 0711/8990-5778 in Verbindung zu setzen.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: