Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Blaulicht aus der Region Stuttgart Zwei Schwerverletzte nach Frontalkollision

Von
Auf eisglatter Fahrbahn hat ein Autofahrer in Schorndorf die Kontrolle über seinen Wagen verloren. (Symbolbild) Foto: dpa

Schorndorf: Bei einem Frontalzusammenstoß auf eisglatter Fahrbahn sind am Montag in Schorndorf (Rems-Murr-Kreis) zwei Menschen schwer verletzt worden.

Wie die Polizei meldet, war ein 57 Jahre alter Autofahrer gegen 16 Uhr auf der L1225 in Richtung Schorndorf unterwegs. In einer lang gezogenen Rechtskurve verlor er die Kontrolle über sein Auto. Der Opel geriet auf die Gegenfahrbahn und prallte dort frontal mit dem Mazda einer 55-jährigen Autofahrerin zusammen.

Die 55-Jährige und ihr 42 Jahre alter Mitfahrer erlitten bei der Kollision schwere Verletzungen. Der 57-Jährige wurde leicht verletzt. Rettungskräfte brachten die Verletzten in Krankenhäuser.

Beide Autos mussten abgeschleppt werden. Der Schaden beläuft sich auf etwa 10.500 Euro.

Die Landstraße war während der Unfallaufnahme etwa zwei Stunden lang voll gesperrt.

Flirts & Singles