Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Blaulicht aus der Region Stuttgart Wildtier ausgewichen und überschlagen

Von

Hildrizhausen: Weil er einem Wildtier ausweichen musste, ist ein 20-jähriger Fahrer am Samstagabend in Hildrizhausen (Kreis Böblingen) von der Fahrbahn abgekommen und hat sich schließlich überschlagen.

Wie die Polizei mitteilt, war der 20-Jährige gegen 21.40 Uhr auf der Landesstraße 1184 von Herrenberg in Richtung Hildrizhausen mit seinem Mercedes unterwegs. Wegen eines Wildtieres, das plötzlich über die Straße lief, musste der junge Mann ausweichen und kam dabei nach links von der Fahrbahn ab. Dabei überfuhr er ein Verkehrszeichen und knallte gegen einen Grashügel. Dabei überschlug sich der Mercedes und blieb schließlich auf dem Dach liegen.

Sowohl der 20-Jährige als auch seine 19-jährige Beifahrerin konnten sich selbstständig aus dem Fahrzeug befreien. Beide wurden durch den Unfall leicht verletzt.

Für die Dauer der Einsatz- und Bergungsmaßnahmen war die Landesstraße bis 23.23 Uhr komplett gesperrt. Der Mercedes musste abgeschleppt werden. Es entstand ein Sachschaden in Höhe von etwa 2500 Euro.