Einen etwas unorthodoxen Platz zur Rast suchen sich zwei Schwäne in Esslingen aus: Sie sitzen mitten auf einer stark befahrenen Kreuzung - und lassen sich durch nichts aus der Ruhe bringen. Weitere Meldungen der Polizei aus der Region Stuttgart.

Esslingen: Zwei Schwäne haben am Mittwochvormittag in Esslingen für ein kleines Verkehrschaos gesorgt.

Wie die Polizei mitteilt, hatten sich die beiden Tiere zur Hauptgeschäftszeit um 10.30 Uhr an der Kreuzung Ritter-/Kiesstraße mitten auf der Fahrbahn niedergelassen. Sie scherten sich wenig um den starken Verkehr und ließen sich auch von mehreren Autofahrern nicht mehr vertreiben.

Letztendlich wurde die Tierrettung angefordert, deren Mitarbeiter die Schwäne zusammen mit der Polizei gegen 10.45 Uhr wohlbehalten einsammelte und versorgte. Die Verkehrssituation entspannte sich daraufhin wieder.

Bönnigheim: Frau mit Kindern stiehlt Räder

Bönnigheim: Mehrere Fahr- und Dreiräder hat eine Unbekannte mit mehreren Kindern am späten Dienstagabend in Bönnigheim (Kreis Ludwigsburg) gestohlen.

Laut Polizeibericht entdeckte eine Zeugin gegen 22.20 Uhr die Frau, die sich zusammen mit fünf Kindern im Alter von rund elf Jahren im Außenbereich eines Kindergartens in der Amannstraße aufhielt. Dort schnappte sich die Gruppe die Räder. Als die Zeugin die Frau ansprach, zeigte diese sich unbeeindruckt und machte sich dann - zusammen mit den Kindern und den Rädern - in Richtung Mörikestraße davon. Die Zeugin alarmierte die Polizei, welche zwei der Räder später in der Schulstraße wiederfinden konnte.

Der Wert des Diebesguts ist noch nicht bekannt.

Bei der Verdächtigen soll es sich um eine etwa 1,60 Meter große Frau mit schwarzen nach hinten gebundenen Haaren gehandelt haben. Die Kinder sind etwa elf Jahre alt. Zeugenhinweise in diesem ungewöhnlichen Fall nimmt die Polizei unter der Telefonnummer 07142/405-0 entgegen.

Backnang: Betrunkene fährt nach Reifenplatzer einfach weiter

Backnang: Eine betrunkene Autofahrerin hat sich am Dienstagabend in Backnang (Rems-Murr-Kreis) nicht von einem geplatzten Reifen beeindrucken lassen.

Wie die Polizei meldet, war die 35-Jährige auf der Bundesstraße 14 aus Richtung Stuttgart in Richtung Waldrems unterwegs. Als sie mit ihrem Wagen an einen Bordstein geriet, platzte der Reifen. Unbeirrt setzte die Betrunkene ihre Fahrt fort, blieb aber schließlich kurz darauf mit dem Auto liegen.

Wie die Polizei später feststellte, war die Frau offenbar bei Maubach noch gegen einen Brückenpfosten geprallt. Sie wurde angehalten und musste ihren Führerschein sowie eine Blutprobe abgeben.

Da ihr Wagen stark beschädigt war, gehen die Beamten davon aus, dass die Frau noch weitere Unfälle verursacht hat. Zeugen und etwaige Geschädigte werden gebeten, sich unter der Telefonnummer 07191/9090 zu melden.

Waiblingen: Gartenhaus brennt ab - 25.000 Euro Schaden

Waiblingen: Am frühen Dienstagmorgen ist in Waiblingen (Rems-Murr-Kreis) ein Gartenhaus abgebrannt.

Wie die Polizei mitteilt, geriet das Haus im Birkenweg gegen 1.50 Uhr in Brand. Als die Feuerwehr eintraf, stand es bereits in Vollbrand und das Feuer drohte auf ein angrenzendes Gebäude überzugreifen. Das konnten die Einsatzkräfte jedoch verhindern.

Während die Gartenhütte komplett niederbrannte, wurde am Nachbargebäude lediglich die Fassade in Mitleidenschaft gezogen. Der Sachschaden wurde vorläufig auf 25.000 Euro beziffert. Die Ermittlungen zur Brandursache dauern an.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: