Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Blaulicht aus der Region Stuttgart Waiblingen/Weinstadt: Polizei führt Verkehrskontrollen durch

Von

Waiblingen/Weinstadt: Fünf Trunkenheitsfahrten, zwei beschlagnahmte Führerscheine und eine Anzeige wegen des Fahrens ohne Führerschein sind die Bilanz von Verkehrskontrollen, die die Polizei am Mittwochabend bei Waiblingen (Rems-Murr-Kreis) durchgeführt hat.

Wie die Beamten mitteilen, wurde gegen 18 Uhr ein 56-Jähriger mit einem Piaggio Ape50 in der Birkelstraße in Weinstadt kontrolliert. Der Mann war nicht nur betrunken, sondern hatte auch keinen Führerschein. Gegen 19:30 Uhr wurde ein 58-jähriger Honda-Fahrer auf Höhe einer Tankstelle in der Alten Bundesstraße kontrolliert. Auch er war offenbar betrunken und muss nun mit einer Anzeige rechnen. Gegen 20.30 Uhr kontrollierte die Polizei am Schüttelgrabenring einen Renault, dessen 51-jähriger Fahrer rund ein Promille Alkohol im Blut hatte. Auch die Beifahrerin des Mannes war erheblich betrunken.

Obwohl ihr die Beamten ausdrücklich verboten, das Auto zu fahren, mussten sie wenig später feststellen, dass die 45-Jährige das nicht beachtete. Sie wurde am Schüttelgrabenring angehalten und muss nun - ebenso wie der 51-Jährige - mit einer Anzeige rechnen. Der 51-Jährige musste seinen Führerschein abgeben, die Frau hatte keinen dabei.

Gegen 0.15 Uhr schließlich musste ein 27-jähriger BMW-Fahrer ebenfalls seinen Führerschein abgeben. Auf Höhe des Waiblinger Hallenbads wurde er durch eine Streife kontrolliert und hatte rund anderthalb Promille Alkohol im Blut.

Flirts & Singles