Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Blaulicht aus der Region Stuttgart Säugling aus Kinderwagen geschleudert

Von
Am Freitagvormittag ist ein Säugling in Ludwigsburg in einem Linienbus aus seinem Kinderwagen herausgeschleudert worden. (Symbolbild) Foto: dpa

Ludwigsburg: In einem Linienbus in Ludwigsburg ist am Freitagvormittag ein Säugling aus seinem Kinderwagen geschleudert worden. Die Polizei sucht nun Zeugen.

Wie die Polizei mitteilt, fuhr der 64-jährige Busfahrer der Linie 425 gegen 9.20 Uhr offenbar recht zügig an die Ampelanlage der Pflugfelder Straße, Ecke Schwieberdinger Straße heran, um nach links in die Schwieberdinger Straße abzubiegen.

Dabei kippte der Kinderwagen in dem Linienbus um. Der ein Monat alte Säugling wurde aus dem Kinderwagen herausgeschleudert und prallte gegen die Einstiegstüren. Weil das Baby augenscheinlich keine Verletzungen aufwies, wurde zunächst darauf verzichtet, einen Rettungswagen zu alarmieren sowie eine förmliche Unfallaufnahme vorzunehmen.

Erst in den Nachmittagsstunden begaben sich die Eltern mit dem Säugling in ein Krankenhaus - das Baby musste stationär aufgenommen werden. Die Beamten prüfen nun, ob der Vorfall strafrechtliche Konsequenzen für den Busfahrer haben könnte.

Zeugen werden gebeten, sich unter der Telefonnummer 0711/6869-0 bei der Polizei zu melden.

Flirts & Singles