Bietigheim-Bissingen: Ein 30-jähriger Mann hat am Donnerstagabend die Polizei und Kräfte des Rettungsdienstes in der Innenstadt von Bietigheim (Landkreis Ludwigsburg) in Atem gehalten. Kurz nach 20 Uhr alarmierten mehrere Passanten die Rettungsleitstelle, da der 30-Jährige, vermutlich aufgrund seiner Alkoholisierung, in der Hauptstraße zu Fall kam und dann bewegungslos liegen blieb, wie die Polizei berichtet.

Als der Krankenwagen schließlich eintraf, zweifelte sein 42-jähriger, ebenfalls alkoholisierter Begleiter die Kompetenz der Rettungskräfte an, beleidigte und bedrohte sie. Hierbei schlug der Mann gegen den Krankenwagen und hinterließ eine Delle. Die hinzugerufenen Polizeibeamten konnten den 42-Jährigen, der nun mit einer Anzeige rechnen muss, schließlich beruhigen, worauf sein Bekannter in ein Krankenhaus transportiert wurde.

Kurz nach seiner Einlieferung in der Klinik machte sich der 30-Jährige, dem es plötzlich wieder besser zu gehen schien, aus dem Staub. Worauf gegen 22 Uhr erneut die Polizei alarmiert wurde, da ein Team von Rettungskräften nun in der Uhlandstraße mit dem 30-Jährigen zu tun bekam. Der Mann verhielt sich äußerst aggressiv, so dass die Polizisten ihn zunächst in Gewahrsam nehmen wollten. Als er schließlich jedoch versuchte, sich selbst zu verletzten, musste er in eine psychiatrische Einrichtung gebracht werden.

Waiblingen: Zweiradfahrer schwer verletzt

Waiblingen: Schwere Verletzungen hat sich ein 16-jähriger Zweiradfahrer bei einem Unfall am Donnerstagnachmittag in Waiblingen (Rems-Murr-Kreis) zugezogen. Eine 28 Jahre alte Fahrerin eines VW Polo war um 16.10 Uhr in der Gottlieb-Daimler-Straße unterwegs und hielt dabei in einer scharfen Kurve nicht die reche Fahrbahnseite ein, berichtet die Polizei.

In der Folge stieß sie frontal mit dem entgegenkommenden KTM-Fahrer zusammen. Der Jugendliche erlitt schwere Verletzungen und wurde mit einem Rettungswagen in ein Krankenhaus eingeliefert. An seinem Leichtkraftrad entstand Sachschaden von etwa 4500 Euro. Der Schaden am Polo wird auf 2000 Euro beziffert.

Backnang: Mann belästigt Frau

Backnang: Am Donnerstagmorgen hat ein unbekannter Mann eine 18-Jährige in Backnang (Rems-Murr-Kreis) belästigt. Die beiden befanden sich gegen 7.30 Uhr in einem Bus der Linie 361. Dabei näherte sich der Unbekannte der Frau von hinten und rieb sich laut Polizeibericht mehrmals an ihr. Als sie ihn auf den Umstand ansprach und den Platz wechselte, griff er ihr zudem an das Gesäß.

Der Unbekannte verließ schließlich am Busbahnhof den Bus und entfernte sich. Er wird als Südländer beschrieben, etwa 25 bis 30 Jahre alt, war etwa 1,80 Meter groß, trug dunkle kurze Haare sowie einen Dreitagebart. Er war bekleidet mit einer hüftlangen blauen Jacke. Weitere Hinweise nimmt das Polizeirevier Backnang unter der Telefonnummer 07191/9090 entgegen.

Backnang: Fahndung nach Straßenraub

Backnang: Die Polizei hat am Freitagnachmittag im Backnanger Stadtgebiet (Rems-Murr-Kreis) nach einem hellen älteren VW Golf, möglicherweise der 3er-Baureihe, gefahndet.

Das Fahrzeug soll laut Polizei in Zusammenhang mit einem Raubüberfall stehen, der sich gegen kurz vor 16 Uhr im Bereich der Unterführung an der Einmündung der Annonay-Straße mit der Straße Obere Walke ereignete. Dort wurde ein Passant von zwei unbekannten Männern mit einer schwarzen Pistole bedroht und zur Herausgabe von Bargeld gezwungen. Anschließend flüchteten die beiden Täter mit dem genannten Golf in Richtung Stadtmitte.

Die Verdächtigen werden als Südländer beschrieben und sprachen mit Akzent. Hinweise nimmt die Polizei unter der Telefonnummer 07191/9090 entgegen.

Leonberg: Mit Zigarette eingeschlafen

Leonberg: Insgesamt 33 Einsatzkräfte der Freiwilligen Feuerwehr Leonberg sind am Freitag um 0.20 Uhr mit sechs Fahrzeugen in die Rutesheimer Straße in Leonberg (Landkreis Böblingen) ausgerückt, nachdem in einem Wohngebäude ein Zimmerbrand gemeldet worden war.

Ein 56-jähriger Bewohner hatte sich laut Polizei vermutlich mit einer brennenden Zigarette ins Bett gelegt und schlief anschließend ein. Durch die Zigarettenglut begann schließlich die Matratze zu kokeln, was eine Rauchentwicklung zur Folge hatte. Die eingesetzten Wehrleute konnten den Schwelbrand schnell löschen.

Der 56-Jährige wurde mit Verdacht auf Rauchgasintoxikation durch den Rettungsdienst in ein Krankenhaus gebracht. Anschließend wurde das Gebäude belüftet. Die Höhe des Sachschadens ist bislang noch nicht bekannt.

Böblingen: 85-Jähriger bei Wohnhausbrand verletzt

Böblingen: Bei einem Wohnhausbrand in der Stuttgarter Straße in Böblingen ist am Freitagnachmittag eine Person leicht verletzt worden.

Wie die Polizei berichtet, wurde das Feuer gegen 15.15 Uhr entdeckt. Ein 85 Jahre alter Bewohner, der sich allein in dem Haus aufhielt, konnte über eine Drehleiter von einem Balkon gerettet werden. Der Senior erlitt eine Rauchgasvergiftung, Rettungskräfte brachten ihn in ein Krankenhaus.

Die Feuerwehr öffnete das Dach des Hauses, um mögliche Glutnester zu bekämpfen. Zur Brandursache und zur Höhe des Sachschadens können bislang noch keine Angaben gemacht werden. Die Feuerwehr Böblingen rückte mit 51 Einsatzkräften und zehn Fahrzeugen zum Brandort aus.

Freiberg am Neckar: Bettelnder Dieb

Freiberg am Neckar: Die Gutmütigkeit einer Seniorin hat am Donnerstag, gegen 12.30 Uhr, ein bislang unbekannter Dieb ausgenutzt. Der Täter klingelte an der Haustür in der Ruitstraße in Freiberg am Neckar (Landkreis Ludwigsburg) und bat um Geld für die Heimreise nach Rumänien, woraufhin ihm die Frau vier Euro schenkte. Anschließend fragte er sie nach Wasser, wie die Polizei berichtet.

Auch diesen Wunsch erfüllte ihm die Frau und holte eine Wasserflasche aus der Küche. Der Unbekannte nahm die Flasche und ging. Später stellte sich heraus, dass der angeblich hilfsbedürftige Mann in einem unbeobachteten Moment mehrere Geldscheine aus einer Geldbörse entwendet hatte. Er erbeutete so über hundert Euro Bargeld. Der Täter war mittleren Alters, schlank, etwa 1,55 Meter groß, sprach gebrochen Deutsch und trug einen dunklen Anorak. Zeugenhinweise bitte an den Polizeiposten Freiberg unter der Nummer 07141/64378-0.

Neuffen: Suche nach psychisch labilem Mann

Neuffen: Erfolgreich ist die Suche nach einem psychisch labilen 27-jährigen Mann in den Abendstunden des Donnerstags in Neuffen (Landkreis Esslingen) verlaufen. Der zur Gewalt neigende Mann hatte nach familiären Streitigkeiten gegen 21.45 Uhr die gemeinsame Wohnung verlassen und war verschwunden, berichtet die Polizei.

Unmittelbar nach Eingang der Meldung leitete die Polizei mit mehreren Streifen und Unterstützung durch die Polizeihundeführer umfangreiche Suchmaßnahmen nach dem 27-Jährigen ein, der sich zu Fuß entfernt hatte. Auch ein Polizeihubschrauber wurde in die Fahndungsmaßnahmen mit eingebunden.

Die Besatzung des Hubschraubers konnte nach geraumer Zeit den 27-Jährigen mittels Wärmebildkamera im angrenzenden Waldgebiet "Hart" unweit der L 1210 lokalisieren und die Einsatzkräfte zur Stelle führen, wo sich der Gesuchte hinter Zweigen versteckt hatte. Von einer Streife der Polizeihundeführer ließ sich der anfänglich sehr widerspenstige Mann nach Einsatz des Polizeihundes schließlich in Gewahrsam nehmen. Er erlitt hierbei leichte Schürfwunden und wurde im Anschluss in einer Psychiatrischen Klinik untergebracht.

Esslingen: Nach Fahrfehler Baum gefällt

Esslingen: Ein kleiner Fahrfehler ist den polizeilichen Ermittlungen zufolge die Ursache für einen Verkehrsunfall, der sich am Donnerstag, gegen 16 Uhr, auf der Zollbergstraße in Esslingen ereignet hat. Ein 56-jähriger Esslinger wollte laut Polizeibericht mit seinem Toyota vom Parkplatzgelände eines Möbelhauses herkommend, nach links in die Zollbergstraße einfahren.

Aufgrund eines Fahrfehlers raste er stattdessen über die Verkehrsinsel in der Mitte der vierspurigen Fahrbahn und krachte frontal gegen einen rund sechs Meter hohen Baum auf der gegenüberliegenden Straßenseite. Durch die Wucht des Aufpralls kippte der Baum quer über die linke der beiden Fahrbahnen in Richtung Zollberg.

Niemand wurde verletzt. Die Esslinger Feuerwehr, die mit einem Fahrzeug, drei Einsatzkräften und einer Kettensäge anrückte, beseitigte den Baum fachgerecht. Der Toyota war nach dem Unfall nicht mehr fahrbereit und musste abgeschleppt werden. Der entstandene Sachschaden wird auf rund 9000 Euro beziffert.

Filderstadt-Bonlanden: Ladendieb setzt Reizgas ein

Filderstadt-Bonlanden: Ein Ladendieb hat am Mittwochabend kurz nach 18 Uhr einen Baumarkt-Mitarbeiter in Filderstadt-Bonlanden (Landkreis Esslingen) durch Reizgas verletzt. Der Langfinger war in einem Baumarkt in der Fabrikstraße aufgefallen, nachdem er seinen Rucksack mit mehreren Dosen Farbspray füllte, berichtet die Polizei. Als er den Markt ohne die Waren zu bezahlen verlassen wollte, wurde er von dem Mitarbeiter angesprochen.

Als dieser ihn festhalten wollte, kam es zu einer Rangelei in deren Verlauf der Dieb dem Angestellten Reizgas ins Gesicht sprühte. Daraufhin flüchtete er die Fabrikstraße hoch in Richtung Kurze Straße, wobei er fast in ein vorbeifahrendes Fahrzeug lief. Eine sofort eingeleitete Fahndung mit mehreren Streifwagen verlief bislang ohne Erfolg.

Der noch unbekannte Täter wird als Mitte bis Ende 20 Jahre alt, etwa 1,70 Meter groß, schlank und sportlich beschrieben. Er hatte helle Haut und blonde, kinnlange Haare, die ähnlich einem Pagenschnitt geschnitten waren. Bekleidet war er mit einer dunklen Jeans und dunkler Jacke. Hinweise bitte an das Polizeirevier Filderstadt unter der Nummer 0711/70913.

Leinfelden-Echterdingen: Einbrecher festgenommen

Leinfelden-Echterdingen: Zwei 44 und 48 Jahre alte Männer sind in den frühen Freitagmorgenstunden nach einem Einbruch in ein Fotogeschäft in Echterdingen (Landkreis Esslingen) von der Polizei festgenommen worden. Gegen 3.15 Uhr meldete sich ein hörbar betrunkener Mann bei der Polizei und teilte mit, dass er soeben ein Schaufenster an einem Fotogeschäft in der Hauptstraße kaputt gemacht habe, berichtet die Polizei.

Die kurz nach der Mitteilung vor dem Geschäft eintreffenden Beamten stellten schließlich fest, dass das Schaufenster mittels Backsteinen eingeworfen worden war und augenscheinlich Fotoapparate fehlten. Der Anzeigeerstatter, ein 48-jähriger, erheblich unter Alkoholeinwirkung stehender Mann befand sich vor dem Geschäft. Noch in unmittelbarer Nähe konnte im Zuge der sofort eingeleiteten Fahndung ein ebenfalls alkoholisierter 44-Jähriger festgestellt werden.

Er hatte zwei Kameras und ein Objektiv im Gesamtwert von etwa 1500 Euro bei sich, die zweifelsfrei aus dem Fotogeschäft herrührten. Daraufhin wurden beide vorläufig festgenommen. Der 48-Jährige wurde nach Abschluss der erforderlichen polizeilichen Maßnahmen auf Weisung der Staatsanwaltschaft wieder auf freien Fuß gesetzt. Der 44-Jährige kam in Untersuchungshaft.

Weil der Stadt: Prügelei

Weil der Stadt: Zwei 33 und 53 Jahre alte Männer gerieten am Freitagmorgen gegen 6 Uhr, in der Bahnhofstraße in Weil der Stadt (Landkreis Böblingen) in einen Streit, der sich schlussendlich zu einer handfesten Prügelei entwickelte. Das berichtet die Polizei.

Erst nachdem Passanten eingriffen, ließen die Kontrahenten, die sich wohl bekannt sind und beide alkoholisiert waren, voneinander ab. Beide Männer trugen Verletzungen davon, wobei der 33-Jährige schließlich durch den Rettungsdienst in ein Krankenhaus gebracht werden musste. Die Ursache der Streitigkeit konnte bisher noch nicht abschließend geklärt werden.

Schwieberdingen: Fußgängerin schwer verletzt

Schwieberdingen: Ein schwerer Unfall hat sich am Freitag gegen 8.50 Uhr in der Stuttgarter Straße in Schwieberdingen (Landkreis Ludwigsburg) ereignet. Vermutlich, weil sie von der tiefstehenden Sonne geblendet wurde, übersah eine 49 Jahre alte Nissan-Fahrerin, die in Richtung der Bundesstraße 10 unterwegs war, eine 35-jährige Fußgängerin.

Wie die Polizei berichtet, erfasste der Nissan die Frau, die durch die Wucht des Aufpralls in den Grünstreifen neben der Straße geschleudert wurde. Sie erlitt schwere Verletzungen und kam mit einem Rettungshubschrauber in ein Krankenhaus. Am Fahrzeug entstand ein Sachschaden in Höhe von etwa 1000 Euro. Zeugen können sich bei der Polizei unter der Nummer 0711/6869-0 melden.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: