Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Blaulicht aus der Region Stuttgart Resolute Frau wehrt sich

Von
Eine 44-Jährige hat sich am Freitag in Bietigheim-Bissingen zu wehren gewusst (Symbolbild). Foto: Roman Sigaev/Shutterstock

Bietigheim-Bissingen: Eine 44-Jährige ist am Freitagabend in Bietigheim-Bissingen (Kreis Ludwigsburg) sexuell beleidigt worden:

Wie die Polizei jetzt berichtet, war die Fußgängerin gegen 19.45 Uhr an der Metterbrücke in Richtung des "Hexenwegles" unterwegs, als sie auf zwei bislang unbekannte Männer traf. Während der eine der Männer zunächst an ihr vorbei ging, baute sich der andere vor ihr auf und griff sich in den Schritt.

Die Frau reagierte prompt: Zuerst versetzte sie dem Mann einen Schlag auf die Brust, dann verpasste sie ihm noch einen Tritt in den Unterleib. Daraufhin sackte der Mann zusammen und die 44-Jährige eilte davon.

Die Polizei spricht in diesem Fall von einer sexuellen Beleidigung. Der unbekannte Täter soll etwa 30 bis 35 Jahre alt, 1,80 bis 1,85 Meter groß und von normaler Statur sein. Er soll einen dunkleren Teint haben und trägt einen Vollbart. Er hatte Jeans und einen dunkelgrauen Mantel an, dessen Kapuze er über den Kopf gezogen hatte. Sein Begleiter war sehr schlank, etwas kleiner und dunkel gekleidet. Die Polizei nimmt unter der Telefonnummer 07142/405-0 Hinweise entgegen.

Flirts & Singles